Header Image - 2014

Runder Tisch im Allgäu

Letzte Aktualisierung: 16. November 2014

klicken zum Vergrößern
Gute Disskusion mit den Vereinsvertretern

"Amateurfußball modern und zukunftsfähig gestalten"

Lebhafte Diskussionen gab es beim runden Tisch in Ebenhofen, der im Rahmen der Kamapgne Pro Amateurfußball unter dem Motto "Amateurfußball modern und zukunftsfähig gestalten" stattfand. Zwar war die Teilnehmerzahl mit 11 Vereinsvertretern schwach, dennoch bekam die Runde einen spannenden und informativen Abend geboten. So wurden über die Ligastruktur, den Rahmenterminkalender und viele weitere Themen diskutiert. Das eigens angereiste Verbandsspielausschussmitglied Andreas Mayländer ging dabei des öfteren auf Sinn und Unsinn verschiedener Regeln ein.
Ein großer Punkt war der Rückgang von Spielern und wie man ihm entgegenwirken kann. Dabei sind sich alle Teilnehmer einig: Bevor man die Spielform "9:9" anwendet sollte man die Spielgemeinschaften in den Statuten lockern. Sehr wichtig war den Vertretern aus den unterschiedlichsten Ligen das gemeinsame Spiel der ersten und zweiten Mannschaft. Aufgrund verschiedener Ligastärken ist dies jedoch nicht ganz einfach. Die Wiedereinführung der Reserveligen war ebenfalls Thema, was vom Kreisspielausschuss weiter verfolgt werden muss. Beim Rahmenterminkalender waren es zahlreiche kleinere Punkte , die für Zündstoff sorgten. So soll beispielsweise das schöne Wetter im Sommer besser genutzt werden um im Winter die Spieler und Plätze zu schonen. Auch sollen Wochenspieltage vermieden und Feiertage besser genutzt werden. Auch die Novemberanspielzeiten und der Saisonschluss wurden angeregt.
Die Kommunikation zwischen Verband und Vereinen wurde gelobt, obwohl noch mehr Informationsfluss wünschenswert wäre. Viele Entscheidungen von übergeordneten Gremien sind oft nur schwer nachvollziehbar oder gar falsch dargestellt.
Die Teilnehmer fanden den runden Tisch sehr gut und freuten sich, dass ihre Probleme und Wünsche gehorcht wurden. Nun gilt es die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten und nach Möglichkeit umzusetzen. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de