Header Image - 2014

Commerzbank-Pott 2014 in Schwaben

Letzte Aktualisierung: 17. Juli 2014

klicken zum Vergrößern
Nach der Geschenkübergabe des BFV und der Commerzbank an die Jugendabteilung des Hoppinger SV
klicken zum Vergrößern
Der ehemalige Nationalspieler und DFB-Integrationsbeauftragte Jimmy Hartwig (schwarze Trainingsjacke) wurde mit der Musikkapelle "D´Werder Buam" auf das Sportgelände des Hoppinger SV gespielt
klicken zum Vergrößern
Die Vertreter der Commerzbank überreichten dem Hoppinger SV im Rahmen des Commerzbank-Potts 2014 Markierungshemdchen, Trinkflaschen, Trainingsbälle und Sparschweine für die Mannschaftkasse
klicken zum Vergrößern
Nach dem Sieg im Torwandschiessen bat der Sieger Jürgen Deg zum Gruppenbild
   

Zwischenfinale des Commerzbank-Potts 2014 beim Hoppinger SV

Mit einem beeindruckenden Fußball Event, unter Mitwirkungen sämtlicher örtlicher Vereine und der Hoppinger Bevölkerung, hat der Hoppinger SV die große Herausforderung, das Zwischenfinale des diesjährigen Commerzbank-Potts 2014, auf dem Sportgelände "Am Rollenbergring", blendet gemeistert. Zahlreiche Ehrengäste aus Sport und Politik zeigten sich an diesem Tag in Hoppingen.

Innerhalb von knapp drei Wochen nach Bekanntgabe, dass der Hoppinger SV von insgesamt über 200 Bewerbungen im diesjährigen Zwischenfinale steht und als einer von zehn Zwischenfinalisten vor Ort von einer Jury besucht wird, wurde dieses Fußball Event von der Vorstandschaft initiiert. Besonders Günther Andermann und Klaus Stubenrauch, welcher im März 2014 die Bewerbung erstellte, waren tagelang rund um die Uhr im Einsatz. 
Erstmals wird der Commerzbank-Pott 2014, ein Gemeinschaftsprojekt der Commerzbank AG und dem Bayerischen Fußball-Verband, in ganz Bayern für Amateur-Fußballvereine ausgespielt. Durch die Ausweitung des Förderprojektes auf Nord- und Südbayern wird es erstmalig zwei Gewinner von jeweils 10.000 EUR geben. Auch die Zweit- und Drittplatzierten aus dem Norden und Süden werden mit attraktiven Prämien ausgestattet. Im Oktober 2014, bei der großen Siegerehrung, erhalten die zweiten und dritten Sieger eine Prämie in Höhe von 5.000 EUR bzw. 2.500 EUR. Damit wächst der Prämientopf auf 35.000 EUR für die bayerischen Fußballvereine.

Im Vereinsheim der Evangelischen Landjugend in Heroldingen wurde die Commerzbank-Jury um Wolfgang Hahn (Geschäftsleitung Nördlingen/Donauwörth), Stefan Geib (Leiter der Geschäftsleitung Bayern Süd), Stefan Rossmayer (Geschäftsleitung Bayern Süd), der BFV-Vertreter Günther Andermann und an Spitze der ehemalige Nationalspieler und DFB-Integrationsbeauftragte Jimmy Hartwig am vergangenen Sonntag begrüßt. Dieser lustige Zeitgenosse zog es aber sofort in den benachbarten WM-Stadel, in dem die Mitglieder der Evangelischen Landjugend Heroldingen mit den Vorbereitungen für den Traktorumzug und das WM-Finale beschäftigt waren. 
Danach präsentierte Vorstandsmitglied Herbert Baab mit einer interessanten PowerPoint-Präsentation den Jury-Mitgliedern den Hoppinger SV. Untergliedert in die Schwerpunkte Jugendarbeit, Ehrenamtliches Engagement, Integrationsarbeit, Sportlichkeit und eine entsprechende Mittelverwendung. Dazu hatte sich die komplette Vorstandschaft des Hoppinger SV einheitlich in Tracht gekleidet.

Anschließend fuhren die Persönlichkeiten mit der Pferdekutsche am Trainingsgelände in Heroldingen, der Egermühle, dann am Rollenberg vorbei zum Sportgelände des Hoppinger SV. Auch hier kam die Spontanität von Jimmy Hartwig zum Ausdruck, als er dem Kutscher Fritz Ballß aus Rudelstetten zurief "Kutscher halte bitte den Wagen an". Er sprang vom Kutschbock und pflückte, der neben ihm sitzenden Fotografin Andrea Bayer-Dick, einen Blumenstrauß. Der aus Offenbach am Main stammende, Jimmy Hartwig, war mit dem aus Rheinland-Pfalz stammenden, Jugendleiter Klaus Stubenrauch, sprachtechnisch auf einer Wellenlänge und somit wurde des Öfteren über die Integration in Bayern gefrotzelt. 

Am Sportgelände wurde diese lustige "Ausflugsgesellschaft" von den Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine Jugendtreff Hoppingen, Schützenverein "Burgschützen" Hoppingen und der Freiwilligen Feuerwehr Hoppingen empfangen. In mitten der Festdamen der FFW Hoppingen und zu Klängen der Musikkappelle der "D´Werder Buam" wurde Jimmy Hartwig zum Sportheim des Hoppinger SV geleitet. 
Dort hatten bereits Mitarbeiter der Commerzbank einen Infostand sowie diverse Banner, Fahnen usw. aufgestellt. Auf dem Fußballfeld tummelten sich bereits die G-, F- und E-Junioren, die "Erste" & Reserve, die Alte Herren (AH) und die Juniorenspieler bei der JFG Region Harburg. Nach dem Sektempfang begrüßte Wolfgang Hahn (Commerzbank Geschäftsleitung Nördlingen/Donauwörth) sowie Jimmy Hartwig auf seine ganz eigene lockere Art die zahlreichen Anwesenden und zeigte sich beeindruckt von diesem Empfang. Wolfgang Hahn erläuterte das Geschäftsfeld der Commerzbank und das Sponsoring im Sport. 

Anschließend nahm Jimmy Hartwig aktiv am Training der G-, F- und E-Junioren teil. Dazu setzte er sich bei den kleinesten Nachwuchskickern gemeinsam auf den Rasen und erzählte aus seiner bewegten Fußballerkarriere. Dabei funkelten den Spieler/-innen die Augen, und Jimmy Hartwig hatte auf Anhieb viele neue Freunde gewonnen. Bei den F-Junioren pflegte er ein Kopfballtraining ein, und bei den E-Junioren hatte er auf Anhieb beim Torschusstraining mit Jonas Bonn ein Torwarttalent entdeckt. Anschließend wurde den Nachwuchsspielern das richtige Posen für ein tolles Mannschaftsbild von Jimmy Hartwig gezeigt. Einfach genial! 
Parallel dazu zeigten die HSV-Vorstandsmitglieder Herbert Baab und Walter Beck sowie der 1. Vorsitzende Reinhold Jung der Commerzbank-Jury das Sportgelände des Hoppinger SV und die entsprechenden betroffenen Bereiche zur notwendigen Mittelverwendung, z.B. Sanierung des Sanitär- und Duschbereiches, neue Flutlichtanlage sowie für die Juniorenabteilung benötigte Mini-Tore und neue Trainingsutensilien. 

Anschließend erfüllte Jimmy Hartwig am Aktionstand der Commerzbank jede Menge Autogrammwünsche und auch der Small-Talk kam nicht zu kurz. 
Wolfgang Hahn (Commerzbank Geschäftsleitung Nördlingen/Donauwörth) und Stefan Geib (Leiter der Geschäftsleitung Bayern Süd) überreichten Jugendleiter Klaus Stubenrauch für die Kleinfeldmannschaften Markierungshemdchen, Trinkflaschen, Trainingsbälle und Sparschweine für die Mannschaftkasse. Der Vertreter des BFV, Jugendspielgruppenleiter Günther Andermann, bedankte sich im Namen des BFV. Er zeigte seinen Respekt für das Erreichen des Zwischenfinales mit einem Gastgeschenk, einem originalen WM-Spielball für den 1. Vorsitzenden Reinhold Jung. 

Als nächstes Highlight stand das Prominenten-Torwandschießen an. Hier setzte sich im dritten Stechen Harburgs 2. Bürgermeister Jürgen Deg gegen Heroldingen neuen Stadtrat Matthias Röthinger und Ex-Fußballprofi Jimmy Hartwig durch. Nachdem Jürgen Deg beim Volleyball, Tischtennis und Radfahren zu Hause ist, hatte auch hier Jimmy Hartwig einige lustige Kommentare für diesen Erfolg parat.

Abschließend interviewte Moderator Herbert Baab Jimmy Hartwig. Bei seinen oft sehr nachdenklichen Antworten, verwies er auch auf seine überstandene schwere Krankheit. Er wies darauf hin, wie wichtig eine funktionierende Familie ist und forderte die gesamte Bevölkerung zu mehr Respekt untereinander auf. Als tolle Frau bezeichnete er die anwesende, und von ihm ins Herz geschlossene Andrea Bayer-Dick. Die selbst nach einem schweren Schicksalsschlag weiterhin in ihrer Heimatgemeinde wohnt, und zielstrebig ihren Weg verfolgt. Viele lobende Worte hatte er auch für den Hoppinger SV und die hier funktionierende Dorfgemeinschaft parat. 
Nach dem die Commerzbank-Crew ihren Infostand pünktlich um 13.00 Uhr abgebaute, und sich bereits auf dem Weg zu einem weiteren Zwischenfinale bei dem SV Roggden befand, saß Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig mit den HSV-Vorstandmitgliedern zusammen und erzählte von seinen Erlebnissen. 

Am 17. Oktober 2014 werden dann die Gewinner des "Commerzbank-Potts 2014" von der Jury ermittelt. Hierzu werden alle Zwischenfinalisten zu einer stimmungsvollen und exklusiven Veranstaltung in die Zentrale der Commerzbank nach München eingeladen.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de