Header Image - 2014

Commerzbank-Pott 2014 mit Jimmy Hartwig

Letzte Aktualisierung: 31. Juli 2014

klicken zum Vergrößern
Jimmy Hartwig im Kreis der Jugendlichen in Günzburg

Commerzbank-Pott 2014 mit Jimmy Hartwig in Günzburg  

Mit einem beeindruckenden Fußball Nachmittag hat der FC Günzburg die große Herausforderung, das Zwischenfinale des diesjährigen Commerzbank-Potts 2014, auf seinem Sportgelände  gemeistert.
Zahlreiche Ehrengäste aus Sport und Politik zeigten sich an diesem Tag in Günzburg. Bei strahlendem Sonnenschein kam Jimmy Hartwig, sehr sympathisch, gut gelaunt und sehr gespannt auf das, was ihn hier beim FC Günzburg erwarten würde. Einige ausgewählte Mannschaften gaben ihr Können zum Besten, Jimmy ging von einer Gruppe zur nächsten und gab den Kindern, Jugendlichen und Trainer die versprochenen Tipps aus seiner langjährigen Erfahrung als Profispieler. Auch an seine Ansprache wird sich so mancher Spieler viele Jahre erinnern, er betonte die Vorrangigkeit der soliden schulischen Ausbildung und die Wichtigkeit des respektvollen Umgangs miteinander. Jimmy Hartwig gab dem fußballerischen Nachwuchs auch Tipps für den Trainingsaufbau.
Dann zogen sich der Fußballfachmann, der Vorsitzende, sein Stellvertreter, die Trainer und eine Abordnung der Commerzbank zum Gespräch zurück. Die Jurymitglieder stellten Fragen und machten sich eifrig Notizen. Jimmy Hartwig gab den Trainern obenauf noch ein paar Tipps für die Kinder- und Jugendarbeit, die Zukunft eines jeden Vereins. "Es wäre ratsam, wenn jeder Trainer die C-Lizenz besitzt", gab Jimmy Hartwig in die Runde, "damit ein strukturierter Trainingsaufbau gegeben ist und man sich nicht im Kreis dreht." Der Ex-Nationalspieler empfahl auch ab der E-Jugend ein langsames Heranführen und bewusstes Trainieren von Spielerpositionen.
Nach einigen netten und spannenden Stunden  erfüllte Jimmy Hartwig am Aktionstand der Commerzbank jede Menge Autogrammwünsche. Der Vertreter des BFV, Jugendspielgruppenleiter Karl Link, bedankte sich im Namen des BFV. Er zeigte seinen Respekt für das Erreichen des Zwischenfinales mit einem Gastgeschenk, einem originalen WM-Spielball für den Verantwortlichen des FC Günzburg Ralf Schmidt.    

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de