Header Image - 2015

Heiner Fenk erhält Verbandsehrenzeichen des BFV in Gold

Letzte Aktualisierung: 4. November 2015

klicken zum Vergrößern
v.li.: KEAB Karl Bauer, KSL Albert Kellner, Heiner Fenk, 1. Vorstand Robert Liermann, Abteilungsleiter Rainer Liermann

Beim Bezirksliga-Derby zwischen den FV Vilseck und dem  SV Sorghof gab es vor dem Spiel bereits ein Highlight. BFV-Kreisspielleiter Albert Kellner durfte vor dem Spiel im Namen des Bayerischen Fußballverband eine außergewöhnliche Ehrung vornehmen.

Heiner Fenk wurde das Verbandsehrenzeichen in Gold verliehen.

Neben der langjährigen Tätigkeit in der Vorstandschaft des FV Vilseck konnte Heiner Fenk exakt an die 24.10 2015 auf eine 25 jährige Tätigkeit als Betreuer der Seniorenmannschaft des FV Vilseck zurückblicken. Diese Tatsache an sich wäre ja schon eine Ehrung wert gewesen.

klicken zum Vergrößern
Die Spieler des FV Vilseck mit den Danke-Heiner Trikots.

Heiner Fenk schaffte es aber zusätzlich in diesen 25 Jahren bei jedem Punktspiel des FV Vilseck als Betreuer dabei zu sein. Weder Krankheiten, Urlaub oder sonstige Umstände hielten Heiner Fenk davon ab,  seine ehrenamtliche Tätigkeit 25 Jahre auszuüben.

Der FV Vilseck überraschte den "Fenk Heiner" mit einem "Dankeschön Trikot", dass alle Spieler und viele Zuschauer während des Derbys und den darauffolgenden Kirchweih-Tagen ihm zu Ehren trugen.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de