Header Image - 2017

Bayerische Hallenmeisterschaft der U13 - Quali-Turnier der BuLig-NLZ in Neuburg (Donau)

Letzte Aktualisierung: 12. Dezember 2017

klicken zum Vergrößern
2017 Sieger: Nachwuchs des SC Feucht

Am kommenden Sonntag, 17.12.2017, findet ab 10:50 Uhr in der Ostendhalle in Neuburg (Donau) das Qualifikationsturnier  der Leistungszentren zur 4. Bayerischen Hallenmeisterschaft der U13 (D-) Junioren statt.

Von den neun Mannschaften sind die Besten fünf für die Teilnahme an der 4. Bayerischen Hallenmeisterschaft der U13 qualifiziert. Die weiteren Teilnehmer sind die Sieger der sieben Bezirke, die wiederum entsprechende Gruppen-, Kreis- bzw. Bezirksmeisterschaften ausspielen. Die Bayerischen Hallenmeisterschaften finden am 3. März in Weißenburg statt. Titelverteidiger ist der Nachwuchs des SC Feucht, der im letzten Turnier erst im Strafstoßschießen den Gegner FC Ingolstadt 04 besiegen konnte. 

Die Teilnehmer sind die Nachwuchsteams folgender Vereine:
TSV 1860 München
FC Bayern München
FC Ingolstadt 04
SpVgg Unterhaching
FC Augsburg
SSV Jahn Regensburg
1. FC Nürnberg
SpVgg Greuther Fürth
FC Würzburger Kickers

Gespielt wird Hallenfußball nach FIFA-Richtlinien im Modus "jeder gegen jeden" mit Punkt- und Torwertung. Bei Punktgleichheit sind gemäß Hallen-Richtlinien (HaRi) - § 14 Abs. 19 - für die Platzierung in der genannten Reihenfolge maßgeblich: Spielergebnis des direkten Vergleichs / Tordifferenz / mehr erzielte Tore / Durchführung eines 6-Meter-Schießens.

Anmerkung: die Schwäbische Hallenmeisterschaft der U13 findet am 18. Februar in der Paartalhalle in Kissing statt.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de