Header Image - 2017

U19 BFV-Pokal: Finale im Kreis Augsburg

Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
U19 Pokalsieger im Kreis Augsburg: FC Königsbrunn

U19 des FC Königsbrunn siegt im BFV-Pokal im Kreis Augsburg

Auf dem Kunstrasenplatz des Hans-Wenninger-Stadions wurde am Mittwochabend das Finale des BFV-Pokals im Kreis Augsburg ausgetragen.
Mit dem FC Stätzling als Tabellenführer und dem FC Königsbrunn als Tabellenzweiter der BOL Schwaben hatten sich zwei Spitzenteams für dieses Spiel qualifiziert. Vor rund 120 Zuschauern begann die Begegnung mit einem Paukenschlag, den bereits in der ersten Minute konnte der Gast aus Stätzling durch Joachim Markaj in Führung gehen. Königsbrunn steckte den Rückstand jedoch weg und versuchte eindrucksvoll, das Ergebnis zu korrigieren. In der 19. Minute dann der verdiente Ausgleich durch Kevin Makowski. Knapp drei Minuten später brachte Nico Gröb die Gäste erneut in Führung. In der Folgezeit dominierten dann die Platzherren das Spielgeschehen, erzielten mehrfach zwingende Torchancen ohne diese jedoch in Treffer umzumünzen. Der Siegeswillen der Königsbrunner wurde wiederum durch Kevin Makowski in der 64. Minute belohnt, der den Ausgleich erzielte. Mehr und mehr bestimmten die Platzherren das Spielgeschehen. Nikola Aracic in der 71. und Jeton Abazi in der 79. Minute sorgten für eine beruhigende Führung. Die Stätzlinger steckten jedoch nicht auf. Nelson Wongo konnte in der 90. Minute durch ein Strafstoßtor noch eine Ergebnisverbesserung erzielten, ehe der sehr gut leitende Schiedsrichter Heinrich Deutscher das Spiel beendete. 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de