Header Image - 2017

BSA Oberbayern nominiert Förderkader

Letzte Aktualisierung: 9. August 2017

klicken zum Vergrößern
SR-Förderkader

BSA Oberbayern nominiert Förderkader

Im Rahmen seines Förderprogrammes verschafft der BSA talentierten Kreisliga-Schiedsrichtern die Möglichkeit, Spiele ab der Rückrunde in der Bezirksliga zu leiten. Hierfür mussten die Teilnehmer die Leistungsprüfung im Bereich Ausdauer- und Sprintfähigkeit nach Bezirksvorgaben und einen speziellen Regeltest absolvieren. Zudem den sog. Konformitätstest bewältigen, wobei Video-Szenen bezüglich Spiel- und Disziplinarstrafen nach den neuen Regelauslegungen zu bewerten waren.

Diese wurden detailliert in einem Vortrag von VLS Walter König mit Hinweisen zur Umsetzung vorgestellt. Einen besonderen Höhepunkt des Lehrganges stellte ein Referat von Bundesliga-Referee Tobias Stieler dar, der sich mit der Thematik "Video-SR" befasste. Anhand einiger Szenen konnten die Teilnehmer wertvolle Erkenntnisse für die Praxis auf dem Platz gewinnen.

 

 


Tobias Stieler

Im Anschluss ergab die Frage-Runde interessante Einblicke in den Alltag eines Bundesliga-Schiedsrichters. Desweiteren standen noch Gruppenarbeiten und Einzelvorträge auf dem Programm, sodass sich der BSA ein Bild der Kandidaten in den Bereichen Regelwissen, Rhetorik und Persönlichkeit verschaffen konnte. Neben diesen Kriterien wurden die Ergebnisse aus den Tests zur Auswahl des Förderkaders herangezogen.

Diesen Schiedsrichtern werden zunächst Juniorenspiele mit Assistenten zugeteilt, ehe sie sich nach der Winterpause in Bezirksliga-Spielen um zwei Sonder-Plätze der Bezirksliga 2018/19 qualifizieren können. 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de