Header Image - 2017

"Ohne Frauen geht es nicht mehr!"

Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2017

klicken zum Vergrößern
KEAB Jutta Gardill (2.v.l.)

 "Ohne Frauen geht es nicht mehr!" 

Schulung zum Thema "Frauen im Ehrenamt - Carmen Jutta Gardill verabschiedet

Ein letztes Mal hat die Kreisehrenamtsbeauftragte (KEAB) des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) Carmen Jutta Gardill (Pittenhart) zu einer Ehrenamtsschulung im Kreis Inn/Salzach geladen. Im Landgasthof "Alte Zollstation" konnte sie zahlreiche Vereinsvertreter und den Bezirksehrenamtsreferenten (BEAR) Andreas Gegg aus Ingolstadt begrüßen, der den Abend moderierte. Das Thema lautete: "Frauen im Ehrenamt".


klicken zum Vergrößern
BEAR Andreas Gegg

Gardill und Gegg freuten sich unter den 18 Teilnehmern auch die Hälfte des "schwachen Geschlechtes" begrüßen zu dürfen. Nach der Vorstellung der amtlichen Zahlen des Engagements im Sport wurden die Themen der typischen Aufgaben der "Frauen im Fußballverein" und der Motive: Was bewegt Frauen zur Mitarbeit im Verein.

In der illustren Diskussionsrunde gab es das klare Votum, dass Frauen nur durch Bezugspersonen, wie den Partner, der sich schon im Verein engagiert oder durch die eigenen Kinder - die in den Juniorenmannschaften kicken - zur Mitarbeit motiviert werden. Es kam auch heraus, dass die Führungspositionen in den Vereinen zum großen Teil durch Männer besetzt sind, die Frauen eher die Position des Betreuers, des Kassiers oder Schriftführers übernehmen.

klicken zum Vergrößern
Ehrenamt...

"Ohne Frauen geht es nicht mehr", so auch die klare Ansage der männlichen Vereinsvertreter des Abends. "Diese Arbeit wird auch sehr geschätzt!". Ein kleiner Streifzug war auch noch die Gewinnung der "Frauen zur Mitarbeit" und deren "Handlungsempfehlungen", die noch behandelt wurde. Zum Ende hielt Gardill nochmals eine kurze Laudatio ihrer Arbeit in den letzten sechs Jahren. "Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!" Anschließens wurde sie noch überrascht: Robert Pichler (SV Waldhausen), Barbara Okunzuwa und Thomas Donhauser (SV Seeon/Seebruck) übergaben ihr ein kleines Abschiedsgeschenk, dass sie im Vorfeld mit den anwesenden Vereinen organisiert hatten. Zu guter Letzt hatte der Abend mit dem DFB-Pokalspiel RB Leipzig gegen den FC Bayern München auch noch einen Praxisteil. - td

Foto:
Robert Pichler, Barbara Okunzuwa (von rechts) und Thomas Donhauser (links) übergaben an die scheidende Kreisehrenamtsbeauftragte Carmen Jutta Gardill ein kleines Abschiedsgeschenk.

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de