Header Image - 2017

Silberne Raute für den SV Ramerberg

Letzte Aktualisierung: 4. Juli 2017

klicken zum Vergrößern
Silberne Raute: SV Ramerberg

Silberne Raute für den SV Ramerberg

Die Wiederholung der Silbernen Raute schaffte der SV Ramerberg mit Bravour. In den Bereichen Jugend-Ehrenamt-Prävention-Breitensport erreichte der SVR die erforderliche Punktzahl. Bereits 2014 wurde die Silberne Raute abgelegt, jetzt folgte die Wiederholung mit dem geforderten Kriterienkatalog. Die Auszeichnung ist ein Zertifikat über einen modern geführten Verein, dies ist nur möglich durch viele ehrenamtliche Vereinsmitarbeiter, die ihre Freizeit in den Dienst der Gesellschaft stellen. Das nächste Ziel ist dann die Goldene Raute, die zur Einweihung der neuen Sportanlage 2019 abgelegt werden soll.

klicken zum Vergrößern
Silberne Raute: SV Ramerberg

Da heißt dann das Motto " Verband und Verein ein Team ". Die Übergabe erfolgte im Rahmen eines Legendenspiel der Ü50 gegen die Ü40 Alten Herren des SV Ramerberg. Hier wurde Hans Weiderer, auch" Schlager Hans " genannt verabschiedet. Von 1987 bis 1999 war er in der Vorstandschaft tätig, nach seiner aktiven Zeit als Spieler fungierte er von 2004 bis 2017 als Leiter und Spieler der Alten Herren. Das Match endete schiedlich friedlich 4:4 Unentschieden, danach gab es Speis und Trank im kleinen Festzelt. Mit Stolz präsentierten die Verantwortlichen die Silberne Raute, von links nach rechts: Carmen Jutta Gardill ( KEAB ), Andreas Hohnen ( Vorstand ), Martin Berger ( Kassier ), Andreas Baumgartner ( Abteilungsleiter ) und Bernd Schulz ( KV Inn Salzach ). Vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und nach dem Match spielte die Ramerberger Blasmusi zünftig auf. GSO Sepp Kurzmeier ließ es sich nehmen die Zuschauer und Ehrengäste mit Grillspezialitäten zu verwöhnen.

Text / Fotos: Dietmar Schwarz

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de