Header Image - 2018

Weißenstädter U11 Juniorinnen erhalten den Fairplay- Monatspreis des Bayerischen Fußballverbandes

Letzte Aktualisierung: 8. Juni 2018

klicken zum Vergrößern
BFMA-Vorsitzende Melanie Türk überreichte den Fairness-Preis an die U11-Mädels der SpVgg Weißenstadt

Im Rahmen der heutigen Trainingseinheit, wurden die U11 Mädchen der SpVgg 1921 Weißenstadt und Trainerin Doris Prell als "FAIR IST MEHR" Monatssieger Februar ausgezeichnet.

Grund für die Ehrung, die die BFMA Vorsitzende des Bezirks Oberfrankens, Melanie Türk vornahm, war das ausgesprochen faire Verhalten der jungen Weißenstädterinnen bei der Oberfränkischen Bezirksmeisterschaft im Februar in Michelau.

Im Halbfinale gegen den ATG Tröstau, kam es damals zu einem Sechsmeterschiessen, in dem die Mädels der SpVgg, aufgrund eines Zählfehlers durch den Schiedsrichter, irrtümlich zum Sieger erklärt wurden.

Für die Mädchen war sofort klar, dass man keinesfalls auf diese Art ins Finale einziehen wollte. Aufgrund dieser Einstellung, war es auch Doris Prell, die umgehend bei der Spielleitung Protest gegen die Wertung des Spiels einlegte!

Die jungen Weißenstädter verloren die Wiederholung des Sechsmeterschiessen letztlich knapp, während sich der ATG Tröstau, im anschliessendem Finale, die oberfränkische Meisterschaft gesichert hat.

Nach der Enttäuschung über den verpassten Turniersieg, war die heutige Auszeichnung, sowohl für die Mädchen, aber auch für Trainerin Doris Prell, eine schöne Genugtuung und Belohnung für das faire Verhalten des kompletten Teams.

 

Denn letztlich ist unser Sport, Fußball - MEHR ALS EIN 1:0!

 

Text und Bild: Wolfgang Heß

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de