Header Image - 2018

Frieda Bauer als BFMA-Vorsitzende verabschiedet

Letzte Aktualisierung: 30. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
Kerstin Costa (li.) bedankte sich bei Frieda Bauer.

Die Arbeitstagung nutze BFMA-Vorsitzende Kerstin Costa um ihrer Vorgängerin Frieda Bauer für ihre Arbeit zu danken. Frieda Bauer wird als Ehrenvorsitzende dem BFMA weiterhin unterstützen.

Einen vollbesetzten Saal im Turmrestaurant Obermeier in Klardorf gab es bei der Arbeitstagung "Frauenfußball". BFMA-Vorsitzende Kerstin Costa konnte dazu Bezirksschiedsrichter-Obmann Andreas Allacher und 147 Vereinsvertreter, in der Mehrheit Frauen, begrüßen. Die Vorstellung des BFMA durch die Vorsitzende, ein Rückblick auf das abgelaufene Spieljahr durch Spielleiter Georg Müllner und ein Referat von Andreas Allacher, der auch die Grüße des Bezirks übermittelte, bestimmten den ersten Teil. 

Fragen zu Ordnungen und Richtlinien, den Änderungen seit dem Verbandstag und die Richtlinie zum flexiblen Spielbetrieb in der Frauen Kreisliga erläuterte der Spielleiter, ehe die die neue Saison besprochen wurde. Dies konnte zügig erledigt werden, weil die Vereine im Vorfeld bereits die Entwürfe der Spielpläne hatten. Die Einteilung der Freizeitligen wurde vorgenommen und diese Vereine haben zwischenzeitlich ebenfalls die Entwürfe ihrer Spielpläne erhalten. 

Terminiert sind die Wettbewerbe im BFV-Bezirkspokal und BFV-Kreispokal sowie die Futsal-Hallenmeisterschaften. Mit SC Regensburg (Regionalliga), SV Thenried (Bayernliga), SV Neusorg, SC Regensburg II und TSV Theuern (alle Landesliga) spielen fünf Mannschaften höherklassig. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de