Header Image - 2018

Opf: Gütesiegel Goldene Raute mit Ähre für den 1. FC Miltach

Letzte Aktualisierung: 28. Dezember 2018

klicken zum Vergrößern
Opf: Goldene Raute mit Ähre für den 1. FC Miltach

Im Rahmen der Weihnachtsfeier am vergangenen Samstag wurde dem 1. FC Miltach
erneut eine große Ehrung für seine Arbeit zuteil. Aus den Händen vom Kreisehrenamtsbeauftrag-ten Georg Höcherl konnten der 1. Vorsitzende des FC Miltach Norbert Neumeier die ,,Goldene Raute mit Ähre'' entgegennehmen. Des Weiteren wurde Monika Vogl für ihr jahrzehntelanges Engagement im Bereich der Damengymnastik die Würdigung mit der Ehrenmitgliedschaft ausgesprochen.

In seinen einleitenden Worten wies der Kreisehrenamtsbeauftragte Georg Höcherl daraufhin, dass es für ihn eine große Freude sei, dem Heimatverein am Regen die hohe Auszeichnung ,,Goldene Raute mit Ähre'' überreichen zu dürfen.
Nach seinen Worten zählt der 1. FC Miltach zu den mitgliederstärksten Sportvereinen des Landkreises. Seit vielen Jahren nimmt der Miltacher FC eine Vorreiterstellung im Bereich des Breitensports und der Gesundheitsförderung ein. Bereits 2010 wurde dem Miltacher FC das ,,Gütesiegel Sport pro Gesundheit'' vom BLSV überreicht.
Die Ehrung ,,Goldene Raute mit Ähre'' geht nach seinen Worten nicht an eine einzelne Person, sondern an den gesamten Verein, somit an alle Abteilungen und jeden aktiven und passiven Mitarbeiter und Unterstützer.
Für diese Auszeichnung müssen verschiedene Kriterien in den Bereichen Ehrenamt, Jugend-, Breiten- und Freizeitsport, sowie Gesundheit und Prävention erfüllt werden. Georg Höcherl betonte, dass der Miltacher FC von den 40 möglichen Punkten in allen Bereichen den Anforderungen mehr als entsprochen hat.
Georg Höcherl ließ dabei nicht unerwähnt, dass 1. FC Miltach im Ehrenamtsbereich sehr aktiv sei. Im Bereich der Jugendarbeit sei hervorzuheben, dass mit dem Kindergarten und der Grundschule eine enge Zusammenarbeit besteht, um den Kindern und Jugendlichen schon frühzeitig vielfältige Möglichkeiten anzubieten, damit sie sich sportlich betätigen können. Auch im Breitensport ist der FCM sehr aktiv und hat für alle Altersgruppen ein umfangreiches Angebot, um sich im Alltag fitzuhalten. Ganzgleich ob beim Nordic Walking, Lauftreff, Damenturnen und Damengymnastik, dem Skilanglauf, oder für die jüngeren Generationen die sich beim Jazzdance, Volleyball, Tischtennis, oder Judo beweisen können, für alle Mitbürger hält der Miltacher FC was Passendes bereit. Abschließend wünschte Georg Höcherl dem 1. FC Miltach und allen FCM Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachts-fest und sprach den Wunsch aus, dass er gerne wieder nach Miltach kommen würde, um dem Regentaler Heimatverein die nächst höhere Ehrung ,,Das Gütesiegel'' überreichen zu können.

Des Weiteren wurde Monika Vogl auf der diesjährigen Weihnachtsfeier die Ehrenmitgliedschaft beim 1. FC Miltach für ihr langjähriges Engagement im Bereich der Damengymnastik ausgesprochen. Norbert Neumeier zählte in seiner Laudatio all die Verdienste von Monika Vogl auf, die sie sich seit 1973 mit der Gründung der Damengymnastikabteilung erworben hat. Neben der Verantwortung als Abteilungsleiterin war sie gleichzeitig auch als Übungsleiterin sehr aktiv. Im Jahre 1982 übergab sie die etablierte Abteilung an ihre Nachfolgerinnen. Auch in der Folgezeit ließ sie die Damenabteilung nicht aus den Augen und arbeitete stets als Übungsleiterin in unterschiedliche Damengruppen mit. Den jeweilig amtierenden Gymnastikabteilungsleiterinnen stand und steht sie bis heute mit Rat und Tat zur Seite. Bemerkenswert ist auch ihre Kreativität. Immer wieder bringt sich Monika Vogl mit neuen Ideen ein, um die Übungsstunden abwechslungsreich zu gestalten. Legendär sind u.a. ihre Frühstückswanderungen. Norbert Neumeier sprach die Hoffnung aus, dass sie noch viele Jahre in der Damengymnastikabteilung mitarbeiten und mit ihren Ideen und Beiträgen die Abteilung bereichern möge.

Bild v.l.n.r.:
1. Vorsitzender Norbert Neumeier, KEAB Georg Höcherl, 2. Vorsitzender Gerhard Häusl

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de