Header Image - 2018

37. Landkreismeisterschaft Augsburg

Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
Spendenübergabe im Landratsamt

37. Landkreismeisterschaft im Hallenfußball nach FIFA-Regeln um den Pokal der Kreissparkasse Augsburg

Traditionell lud Barbara Wengenmeir, Sachbearbeiterin für Sport im Landratsamt, im Anschluß an das Finale Sponsoren, Funktionäre und Pressevertreter zur "Manöverkritik" ein. Anlass ist, dass aus jedem Vorrundenturnier und der Finalveranstaltung Anregungen und Verbesserungsvorschläge gezogen werden können.

Im Vorfeld werden die Spenden an die karritavien Einrichtungen übergeben und die Verlosung des AZ-Tippspiels durchgeführt.

In Vertretung des verhinderten Landrats Martin Sailer begrüßte dessen Stellvertreterin Anni Fries die Gäste im Nebenraum des Kasinos. Sie dankte den anwesenden Vertretern des BFV's für die tatkräftige Unterstützung, ohne die die Landkreismeisterschaft kaum durchführbar sei. Ebenso dankte sie den Sponsoren für ihren nicht unerheblichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltungen. Lob fanden auch die Pressevertreter, die die Turniere in den Printmedien durch ausführliche Berichte begleiteten. 

Freudig nahmen die Vertreter der karitativen Einrichtungen die Schecks entgegen. Die Eintrittsgelder der Zuschauer in den sieben Vorrunden teilten sich je zur Hälfte die "Neusäßer Tafel" und die "Bürgerstiftung Augsburger Land". Die Eintrittsgelder des Finals gingen an die "Kartei der Not". Zudem verzichteten sowohl die Schiedrichter beim Finale wie auch der Moderator auf die ihnen zustehenden Gelder. Schon aus Tradition stiftete die Kreissparkasse Augsburg für jedes erzielte Tor beim Finale 10,- €, aufgerundet 500,- €, die ebenfalls der "Kartei der Not" zugute kamen. 

klicken zum Vergrößern
Gelost wurde u.a. von Anni Fries (LRA Augsburg)

Anläßlich der Veranstaltung wurden auch die Gewinner des AZ-Tippspiels ausgelost. Es galt dabei, den Sieger der diesjährigen Landkreismeisterschaft vorherzusagen. Wie immer hatten viele Sponsoren für attraktive Preise gesorgt, so u.a. eine Viertagesfahrt nach Berlin mit Vollpension vom CSU-Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz, ein Sparkassenbuch mit 500 Euro Einlage von der Kreissparkasse Augsburg oder auch ein Sparbuch mit 300 Euro Einlage vom Kreisverband den Volksbanken-Raiffeisenbanken im Stadtgebiet und Landkreis Augsburg. Daneben auch viele weitere Preise. Die Glücklichen werden in der Augsburger Allgemeinen Landausgabe bzw. Schwabmünchner Allgemeine veröffentlicht.

Fotos: Annemarie Neher, LRA

 

Das Treffen wird auch dazu genutzt, die Termine der Veranstalungen im kommenden Winter festzulegen. So ist das Finale 2019 für den 27. Januar in Diedorf geplant. Die Anzahl der erforderlichen Vorrundenturniere kann allerdings erst nach den Meldungen der Vereine erfolgen. Es wird davon ausgegangen, dass im kommenden Winter wiederum acht Vorrundenturniere erforderlich sein werden.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de