Header Image - 2018

Hallenkreismeisterschaften der U13-/U15-/U17-Junioren im Kreis Würzburg

Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
Stehend v.l.: R.Stegmeier (Bauinnung), Tr. H.Anderlohr, L.Kunkel, T.Biermann, L.Grübel, J.Maisch, Tr. S.Grübel, Ersatz-TW, KJL Claus Höpfner; vorne v.l.: C.Jordan, E.Wagner, J.Anderlohr, B.Grimm.

Die Junioren-Hallenmeisterschaften des Fußballkreises Würzburg wurden wieder einmal hervorragend vom TSV Rottendorf ausgetragen, obwohl die Herrenmannschaft des TSV gleichzeitig mit großer Fanunterstützung bei der Bayerischen Meisterschaft um den Lotto Bayern Hallencup auflief.

U 13-Junioren - Sieger JFG Spessarttor
Die Halle war gut gefüllt und die Zuschauer konnten spannenden und äußerst fairen Fußball sehen. In Gruppe A setzten sich sowohl der als Favorit gehanelte Würzburger FV, als auch der SV Veitshöchheim ungeschlagen und ohne Gegentor durch. In Gruppe B hatte der spätere Sieger, die JFG Spessarttor, mit mehr Widerstand zu kämpfen und erreichte als Gruppenzweiter das Halbfinale. Dort konnte der WFV bezwungen werden. Im Finale besiegte die JFG Spessarttor den SV Veitshöchheim mit 1:0.

Die Siegerehrung wurde durchgeführt vom Obermeister der Bayerischen Bauinnung Mainfranken-Würzburg, Ralf Stegmeier, zusammen mit dem Kreis-Jugendleiter (KJL) Claus Höpfner. Die Bauinnung Mainfranken-Würzburg unterstützt nicht nur den BauPokal der U 15-Junioren, sondern stellt auch für die Hallenkreismeisterschaften der Junioren Sachpreise zur Verfügung.

Für das Bezirksendturnier am Sonntag, 04.02.2018 in Rottendorf qualifizierten sich die drei ersten Mannschaften.

Platzierungen:
1. JFG Spessarttor
2. SV 1928 Veitshöchheim
3. Würzburger FV
4. (SG) SG Burgsinn
5. SpVgg Giebelstadt
6. (SG) TSV Uettingen
7. (SG) TSV Gambach
8. JFG Maindreieck-Süd
9. SV Heidingsfeld
10. TSV Gerbrunn

klicken zum Vergrößern
Stehend v.l.: R.Stegmeier (Bauinnung), N.Hofrichter, T.Hümmer, D.Rudenko, M.Kaiser, Betr. M.Leiner, Tr. A.Süßmeier, KJL C.Höpfner; vorne v.l.: A.Cernis, J.Schloßnagel, E.Korkmaz, J.Münzberg, B.Krämer, E.Stegmaier.

U 15-Junioren - Sieger FC Würzburger Kickers
Einen temporeichen, spannenden U 15-Hallenfußball konnten die vielen Fans am Sonntag in Rottendorf sehen. Sowohl in Gruppe A als auch in Gruppe B setzten sich die beiden Titelfavoriten aus Würzburg, der Würzburger FV und die Würzburger Kickers, souverän verlustpunktfrei und ohne Gegentor durch.

In den Halbfinalpartien waren die Gegner dann der FV Gemünden/Seifriedsburg und die Bayern aus Kitzingen, die es beiden Mannschaften schwer machten, in das Finale einzuziehen. Der WFV bezwang seinen Halbfinalgegner erst im Sechsmeterschießen. Das Finale war an Dramatik nicht zu überbieten: Der Würzburger FV übte mehr Druck auf das Tor der Kickers aus, kassierte aber zwei bittere Gegentore und musste so den Kürzeren ziehen.

Bei der Siegerehrung überreichte der Obermeister der Bauinnung Mainfranken-Würzburg, Ralf Stegmeier, neben den Sachpreisen auch einen Wanderpokal, der bei dreimaligen Gewinn beim Verein verbleiben darf. Für das Bezirksendturnier am Samstag, 03.02.2018 in Rottendorf qualifizierten sich die drei ersten Mannschaften.

Platzierungen:
1. FC Würzburger Kickers
2. Würzburger FV
3. FV Gemünden/Seifriedsburg
4. FVgg Bayern Kitzingen
5. JFG Schwanberg
6. SV Heidingsfeld
7. JFG Kreis Würzburg Süd-West
8. ETSV Würzburg
9. (SG) TSV Karlburg
10. TV 1884 Marktheidenfeld

klicken zum Vergrößern
H.v.l.: R.Stegmeier (Bauinnung), Tr. D.Pschiebl, M.Jangklaus, S.Schalk, M.Thiam, K.Myers, J.Slabo, Tr. T.Hofmann, KJL C.Höpfner; v.v.l.: I.Horn, N.Wilhelm, M.Kunzmann, A.Sylaj, F.Kirchner.

U 17-Junioren - Sieger FC Würzburger Kickers
Am späten Samstagnachmittag wurde in Rottendorf der U17-Hallenkreismeister gekürt.

Sowohl in Gruppe A als auch in Gruppe B setzten sich die beiden Landesligisten und Titelfavoriten aus Würzburg, der Würzburger FV und die Würzburger Kickers, souverän durch.

Auch die Halbfinalpartien konnten beide mit 4:0 für sich gewinnen, so dass es in den späten Abendstunden zum Stadtderby-Finale kam, bei dem sich die Würzburger Kickers mit 3:1 durchsetzen konnten und den Pokal mit an den Dallenberg nehmen durften. Auch dieser Pokal wurde bei der Siegerehrung vom Obermeister der Bauinnung Mainfranken-Würzburg, Ralf Stegmeier, überreicht und als Wanderpokal ausgerufen.

Für das Bezirksendturnier am Samstag, 03.02.2018 in Rottendorf qualifizierten sich wiederum die drei ersten Mannschaften.

Platzierungen:
1. FC Würzburger Kickers
2. Würzburger FV
3. FV 1920 Karlstadt
4. SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach
5. (SG) Dettelbach und Ortsteile
6. SpVgg Giebelstadt
7. TV 1884 Marktheidenfeld
8. JFG Kreis Würzburg Süd-West
9. SV Gaukönigshofen
10. (SG) TSV 1871 Retzbach

Texte/Fotos: KJL Claus Höpfner

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de