Header Image - 2018

Ergebnisse zur 23. Bezirks-Hallenmeisterschaft der Juniorinnen

Letzte Aktualisierung: 9. Februar 2018

klicken zum Vergrößern
(SG) SV Tettenweis: U15-Bezirksmeister Foto: (v. li.) KFMB Steffi Schwarz, Trainer Christian Huber mit der Sieger-mannschaft, BFMA-Vors, Gisela Raml
klicken zum Vergrößern
1. FC Passau: U13-Bezirks-Hallenmeister Foto: (v. li) KFMB Werner Sixt, BFMA-Vors. Gisela Raml, die Siegermannschaft, KFMB Bernhard Kumpfmüller
klicken zum Vergrößern
SV Hadrian Hienheim: U17-Bezirksmeister Foto: (v. li.) KFMB W. Sixt, stv. Landrat Roman Fischer, BFMA-Vors. Gisela Raml, BSA Doris Kausch, die Siegermannschaft, KFMB Bernhard Kumpfmüller, stv. BGM Thomas Etschmann
   

Juniorinnen sichern sich die niederbayerischen Hallenfußball-Titel!

Ansprechende Leistungen bekamen die Zuschauer bei den 23. niederbayerischen Hallenfußball-Endrunden der Juniorinnen in der Markus-Stöger-Halle in Osterhofen geboten. Dort wurden in packenden Finals letztlich auch die niederbayerischen Hallenfußball-Titel der Juniorinnen Altersklassen ausgespielt.

Der 1. FC Passau sicherte sich die Hallen-Bezirksmeisterschaft bei den D-Juniorinnen.

Der SV Hadrian Hienheim konnte sich die niederbayerische Hallenkrone der B-Juniorinnen aufsetzen.

Bei den C-Juniorinnen jubelte die (SG) SV Tettenweis über den Bezirks-Hallentitel.


Die Spiele im Überblick:

D-Juniorinnen

Halbfinale:

FC Ergolding - TSV Kronwinkl - 2:0

1.FC 1911 Passau - TSV Haarbach - 1:0

Spiel um Platz 3:

TSV Kronwinkl - TSV Haarbach - 1:0

Finale:

1.FC 1911 Passau - FC Ergolding - 2:1

Bereits in der ersten Spielminute ging der 1. FC Passau in Führung und konnte kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Die ergoldinger Mädels gaben sich aber noch nicht geschlagen und konnten den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. 38 Sekunden vor Ende gab es für den FC Ergolding noch einen Pfostentreffer. Da weitere Tore allerdings ausblieben endete das Spiel mit 2:1 für den 1. FC Passau.


B-Juniorinnen

Halbfinale:

SC Aufhausen - TSV Vilslern - 0:2

SV Hadrian Hienheim - TV Aiglsbach - 1:0

Spiel um Platz 3:

SC Aufhausen - TV Aiglsbach - 0:1

Finale:

TSV Vilslern - SV Hadrian Hienheim - 3:4 (n. 6-m-Schießen)

Nach einem spannenden Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten endete die Partie dennoch torlos. Beim anschließenden 6-Meter-Schießen konnte sich der SV Hadrian Hienheim mit 4:3 durchsetzen.


C-Juniorinnen

Halbfinale:

(SG) SV Tettenweis - 1. FC 1911 Passau - 2:1

SV Frauenbiburg - TSV Vilslern - 1:0

Spiel um Platz 3:

TSV Vilslern - 1. FC 1911 Passau - 0:3

Finale:

SV Frauenbiburg - (SG) SV Tettenweis - 2:3

Das Finale endet nach regulärer Spielzeit 0:0. Im 6-Meter-Schießen setzten sich die tettenweiser Mädels mit 3:2 gegen den SV Frauenbiburg durch.

Damit hat die (SG) SV Tettenweis das Ticket für die Bayerische Hallenmeisterschaft am 24.02.2018 in Schweinfurt gelöst.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de