Header Image - 2018

Ergebnisse zur 23. Bezirks-Hallenmeisterschaft der Juniorinnen

Letzte Aktualisierung: 9. Februar 2018

klicken zum Vergrößern
(SG) SV Tettenweis: U15-Bezirksmeister Foto: (v. li.) KFMB Steffi Schwarz, Trainer Christian Huber mit der Sieger-mannschaft, BFMA-Vors, Gisela Raml
klicken zum Vergrößern
1. FC Passau: U13-Bezirks-Hallenmeister Foto: (v. li) KFMB Werner Sixt, BFMA-Vors. Gisela Raml, die Siegermannschaft, KFMB Bernhard Kumpfmüller
klicken zum Vergrößern
SV Hadrian Hienheim: U17-Bezirksmeister Foto: (v. li.) KFMB W. Sixt, stv. Landrat Roman Fischer, BFMA-Vors. Gisela Raml, BSA Doris Kausch, die Siegermannschaft, KFMB Bernhard Kumpfmüller, stv. BGM Thomas Etschmann
   

Juniorinnen sichern sich die niederbayerischen Hallenfußball-Titel!

Ansprechende Leistungen bekamen die Zuschauer bei den 23. niederbayerischen Hallenfußball-Endrunden der Juniorinnen in der Markus-Stöger-Halle in Osterhofen geboten. Dort wurden in packenden Finals letztlich auch die niederbayerischen Hallenfußball-Titel der Juniorinnen Altersklassen ausgespielt.

Der 1. FC Passau sicherte sich die Hallen-Bezirksmeisterschaft bei den D-Juniorinnen.

Der SV Hadrian Hienheim konnte sich die niederbayerische Hallenkrone der B-Juniorinnen aufsetzen.

Bei den C-Juniorinnen jubelte die (SG) SV Tettenweis über den Bezirks-Hallentitel.


Die Spiele im Überblick:

D-Juniorinnen

Halbfinale:

FC Ergolding - TSV Kronwinkl - 2:0

1.FC 1911 Passau - TSV Haarbach - 1:0

Spiel um Platz 3:

TSV Kronwinkl - TSV Haarbach - 1:0

Finale:

1.FC 1911 Passau - FC Ergolding - 2:1

Bereits in der ersten Spielminute ging der 1. FC Passau in Führung und konnte kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Die ergoldinger Mädels gaben sich aber noch nicht geschlagen und konnten den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. 38 Sekunden vor Ende gab es für den FC Ergolding noch einen Pfostentreffer. Da weitere Tore allerdings ausblieben endete das Spiel mit 2:1 für den 1. FC Passau.


B-Juniorinnen

Halbfinale:

SC Aufhausen - TSV Vilslern - 0:2

SV Hadrian Hienheim - TV Aiglsbach - 1:0

Spiel um Platz 3:

SC Aufhausen - TV Aiglsbach - 0:1

Finale:

TSV Vilslern - SV Hadrian Hienheim - 3:4 (n. 6-m-Schießen)

Nach einem spannenden Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten endete die Partie dennoch torlos. Beim anschließenden 6-Meter-Schießen konnte sich der SV Hadrian Hienheim mit 4:3 durchsetzen.


C-Juniorinnen

Halbfinale:

(SG) SV Tettenweis - 1. FC 1911 Passau - 2:1

SV Frauenbiburg - TSV Vilslern - 1:0

Spiel um Platz 3:

TSV Vilslern - 1. FC 1911 Passau - 0:3

Finale:

SV Frauenbiburg - (SG) SV Tettenweis - 2:3

Das Finale endet nach regulärer Spielzeit 0:0. Im 6-Meter-Schießen setzten sich die tettenweiser Mädels mit 3:2 gegen den SV Frauenbiburg durch.

Damit hat die (SG) SV Tettenweis das Ticket für die Bayerische Hallenmeisterschaft am 24.02.2018 in Schweinfurt gelöst.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de