Header Image - 2018

Auszeichnung und Ansporn

Letzte Aktualisierung: 7. Februar 2018

klicken zum Vergrößern
Alexander Männlein (KEAB), Manfred Hofmann (VEAB, neu), Herbert Ziegler 1.Vorstand), Silvia Pfister (ehem, VEAB) und Karlheinz Lang (2.Bgm.)

Der 1.FC Schnaittach erhält zum ersten Mal die "Goldene Raute mit Ähre"

Traditionell zum Jahresbeginn lädt der 1.FC Schnaittach langjährige und verdiente Mitglieder ins Sportheim ein, um Danke zu sagen. So erhielten am letzten Samstag im Januar über 20 Personen für teilweise lange Vereinstreue, aber auch für großes ehrenamtliches Engagement durch Herbert Ziegler (1.Vorstand), Manfred Hofmann (Vereinsehrenamtsbeauftragter, neu), Karlheinz Lang (2. Bürgermeister) und Gustav Ruthemeyer (BLSV-Kreisvorsitzender)  Urkunden und entsprechende Ehrenzeichen ausgehändigt. Der Höhepunkt des diesjährigen Ehrungsabends folgte jedoch nach den Einzelehrungen. Erstmalig in der Vereinsgeschichte erhielt der 1.FC Schnaittach die "Goldene Raute mit Ähre" durch den Kreisehrenamtsbeauftragten Alexander Männlein. In seiner Laudatio ging Männlein auf das abwechslungsreiche Sportangebot ebenso ein, wie auf die vielen Aktivitäten während des gesamten Jahres. Die Attraktivität des Vereines spiegelt sich zum einen in der positiven Mitgliederentwicklung, zum anderen mit beeindruckenden Zahlen aus dem Spielbetrieb wider. Drei Herrenteams und zwei Frauenmannschaften sind ebenso bemerkenswert wie die Anzahl der gestellten Schiedsrichter, die über der eigentlichen Sollgröße liegt. Abschließend bedankte sich  der Kreisfunktionär bei der bisherigen Vereinsehrenamtsbeauftragten Silvia Pfister, die sich für die Antragstellung dieser Zertifizierung verantwortlich zeigte, sowie bei allen Mitgliedern für das bisher Geleistete. Gleichzeitig motivierte er die Anwesenden, vor allem in Anbetracht des 100-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 2020, den eingeschlagenen Weg der Vereinsverantwortlichen entsprechend zu unterstützen.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de