Header Image - 2019

Schwäbische Meisterschaft der U13

Letzte Aktualisierung: 18. Februar 2019

klicken zum Vergrößern
Schwäbischer Hallenmeister: TSV Kottern

Auf zur Bayerischen Meisterschaft!

Nach dem Gewinn des Oberallgäuer und Allgäuer Hallentitels konnten die U13-Junioren auch bei der Bezirksendrunde nicht bezwungen werden und holten sich mit tollem Offensivfußball die schwäbische Hallenkrone!

In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld bestehend aus sechs BOL-Mannschaften holten die Jungs des TSV Kottern 13 Punkte. Nach souveränen Siegen gegen den TSV Schwaben Augsburg (3-0), die SpVgg Kaufbeuren (3-0), den FC Stätzling (3-0) und den FC Gundelfingen (4-0), musste sich das Team lediglich gegen einen starken TSV Nördlingen mit einem Unentschieden begnügen (1-1).

"Alles in allem haben unsere Jungs eine richtig tolle Leistung abgerufen und sich verdient die Hallenkrone aufgesetzt! Wir sind unglaublich stolz auf die Entwicklung unserer Mannschaft und freuen uns jetzt auf die Bayerischen Meisterschaften in Neustadt a. d. Saale", so die Meinung der Trainer Wolfgang Keller und Martin Schulz. "Das ist die Belohnung einer überragenden Hallensaison!"

Ein herzliches Dankeschön richten die U13-Junioren an die mitgereisten Eltern und Fans. Ein großes Kompliment geht zudem an das Schiedsrichtertrio sowie an den veranstaltenden Verein des FSV Marktoberdorf für die souveräne Spielleitung bzw. die professionelle Organisation.

 Text und Bild: TSV Kottern

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de