Header Image - 2019

Im Kreis Zugspitze gewinnt der FC Deisenhofen das Hallenturnier

Letzte Aktualisierung: 7. Januar 2019

klicken zum Vergrößern
FC Deisenhofen

FC Deisenhofen gewinnt das Zugspitz-Hallenturnier

Die "üblichen Verdächtigen" waren wieder am Start, aber diesmal mit einem nicht erwarteten sportlichen Ausgang. Der FC Deisenhofen musste durch einen parallelen DFB Auswahltermin in Duisburg auf seine TOP Spieler verzichten und dennoch gewann man das Turnier im Finale mit 1:0 knapp gegen den TSV Peiting.

Neue Gesichter wie der FC Puchheim mit seinem lautstarken Anhang oder der ASC Geretsried und der TSV Murnau, beide mit einem sehr guten Auftritt, taten dem Turnier gut und gaben ein richtig gutes Bild ab. Geretsried und Murnau scheiterten äußerst knapp am Einzug in das Halbfinale bzw. Finale und beide waren schon auch etwas traurig darüber.

klicken zum Vergrößern
TSV Peiting

Die Überraschungsmannschaft schlechthin war aber der TSV Peiting. Schon das erste Spiel wurde gegen den doch etwas enttäuschenden SC FFB gewonnen und gegen den TSV Murnau unterlag man nach spannendem Spiel mit 1:2. Das letzte Gruppenspiel konnte gegen den starken ASC Gerestried knapp und etwas glücklich mit 4:3 gewonnen werden aber im Halbfinale legte der TSV Peiting einen Gala Auftritt aufs Parkett und zerlegte den hohen Favoriten FC Penzberg mit 5:1 völlig verdient.

In einer wie gewohnt hervorragend vom TSV Fürstenfeldbruck West und SL Bernd Reiser organisierten Veranstaltung erlebten rund 200 Besucher Spiele bei denen man teilweise sein eigenes Wort nicht mehr verstand vor lauter Lärm. Der FC Penzberg und der FC Puchheim waren hier klar führend und hatten einen TOP Anhang dabei.

Ein großer Dank an unseren Sponsor Lotto ohne den ein Turnier in der Art und Attraktivität nicht möglich wäre was auch in der Siegerehrung klar zum Ausdruck gebracht wurde. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de