Header Image - 2019

Schiedsrichter - Lehrabend der SRG Chiem

Letzte Aktualisierung: 5. Juni 2019


SRG-Chiem

Junilehrabend der SRG Chiem

Zielrichtung des Lehrabends der SRG Chiem am 3. Juni 2019 waren zum einen die Änderung der Regeln zum 1. Juni 2019 und zum anderen die Regularien beim Elfmeterschießen zur Spielentscheidung. Gruppenobmann Sepp Kurzmeier zeigte sich ein wenig enttäuscht, dass trotz des für alle so wichtigen Themas der Regeländerungen nur 90 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter erschienen sind. Als aber dann Gruppenlehrwart Michael Hofbauer erklärte, dass er zum Thema noch nicht viel sagen könne war die Enttäuschung bei den Referees groß. Hofbauer erklärte, dass es zwar die Originalfassung des IFAB in englischer Sprache gebe, aber noch keine amtliche Übersetzung ins Deutsche und schon gar keine Erklärungen seitens des DFB oder des BFV über die Anwendbarkeit der Änderungen. Die Änderungen würden zwar bereits seit 1. Juni gelten, aber nicht für Spiele die noch zur Saison 2018/2019 gehörten, wie z.B. die Relegationsspiele und die noch ausstehenden Spiele im Juniorenbereich. Erstmals bei der Frauen-WM wird man die Änderungen nachverfolgen können. Die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden sofort nach Vorliegen die entsprechenden Instruktionen per Email erhalten und im Lehrabend vom 22. Juli 2019 werden die Änderungen ausführlich behandelt werden.


SRG-Chiem

Im zweiten Punkt trug Gruppenlehrwart Michael Hofbauer anhand einer Präsentation alles Wissenswerte bei der Durchführung eines Elfmeterschießens zur Spielentscheidung vor. In den jetzt anstehenden Relegationsspielen sollten nicht nur die Schiedsrichter und Assistenten regelsicher sein, sondern auch die zuschauenden Schiedsrichterkollegen.

Was ist wichtig: Die Auswahl, bzw. Bestimmung des Tores auf das geschossen wird. Die Festlegung der Mannschaft die mit dem Schießen beginnt per Spielführerwahl. Zunächst fünf Schützen jeder Mannschaft, die entgegen häufiger Praxis nicht vor dem Schießen notiert werden müssen. Die eins gegen eins Fortsetzung bei Gleichstand nach fünf Schützen. Die Strafbestimmungen bei Vergehen des Torhüters, bzw. des Schützen. Und ganz wichtig: Die genaue Dokumentation der Schützen und der erzielten Treffer durch Schiedsrichter und Assistenten damit im Anschluss der elektronische Spielbericht korrekt ausgefüllt werden kann.

Obmann Sepp Kurzmeier bedankte sich beim Lehrwart, bat die Schiedsrichter bereits jetzt die Verhinderungstermine für die ab 1. Juli anlaufende nächste Saison einzupflegen und wünschte ansonsten eine erholsame Sommerpause, die für manchen Schiedsrichter sehr kurz sein werde. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de