Header Image - 2011

Opf: BFV Pokal Finale 2011 Sieger TSV Kareth-Lappersdorf

Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2011


Opf: Sieger im BFV-Pokal Bezirk Oberpfalz TSV Kareth-Lappersdorf

Opf: Siegerehrung

Opf: Alle Teilnehmer am Endspiel
   

Eine Werbung für den Jugendfußball war das Endspiel des U-19 Finales im BFV-Pokal am Sonntag, den 15. Mai 2011 zwischen den beiden Spitzenmannschaften der BOL TSV Kareth-Lappersdorf (1) und dem FC Amberg (2).

Die Technik war spielbestimmend in diesem Match, obwohl auch um jeden Ball gekämpft wurde, allerdings in der Regel mit erlaubten Mitteln. Dazu leistete auch das SR-Gespann mit SR Johannes Gottschalk (ASV Undorf) mit seinen beiden Assistenten Florian und Heinrich Islinger (SpVgg Haisacker) seinen Beitrag.

Es entwickelte sich von Anfang an ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel, in dem beiden Mannschaften in der 1. Hälfte gute Möglichkeiten hatten, in Führung zu gehen. Die beiden Torhüter konnten sich mehrfach auszeichnen.

Als man sich schon mit einem unentschiedenen Halbzeitergebnis abfand, gelang Maximilian Späth die Führung für den Gastgeber.

Nach der Pause drängte der FC Amberg mit Macht auf den Ausgleich, doch Kareth konterte immer sehr geschickt. Schon in der 52. Minute erhöhte wiederum Maximilian Späth auf 2:0.

Nun hatte der Tabellenführer der BOL ein deutliches Übergewicht, konnte aber auch beste Chancen nicht verwerten.

Gegen Spielende setzte der FC Amberg alles auf eine Karte und kam in der 86. Spielminute durchTobias Scherm zum Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es aber dann nicht mehr.

BJL Karl Fenzl nahm zusammen mit KJL Heinz Zach die Siegerehrung vor. Auch der der ausgeschiedene BJL Hans Bieletzky, der als Stadionsprecher fungierte, war mit von der Partie.

Der TSV Kareth-Lappersdorf trifft nun in der nächsten Runde auf Landesebene auf den Vertreter aus Unterfranken, die JFG Kreis Karlstadt, die den FC Schweinfurt im Endspiel mit 2:1 besiegte.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de