Header Image - 2011

Opf: Sara Däbritz fährt zur EM-Endrunde

Letzte Aktualisierung: 23. Juni 2011

klicken zum Vergrößern
Sara Däbritz (li.) ist in der U17-Nationalmannschaft eine feste Größe. Bild: DFB

Sara Däbritz, Fußballerin bei der SpVgg Weiden, hat den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gemacht. Die 16-Jährige ist nämlich nicht nur Bayernauswahl-Spielerin, sondern mittlerweile auch in der deutschen Nationalmannschaft eine feste Größe. Dies stellte sie zuletzt bei der deutschen U17-Auswahl eindrucksvoll unter Beweis. Der Lohn dafür: Sie steht im Aufgebot von DFB-Trainer Ralf Peter für die Europameisterschafts-Endrunde. Bereits im Alter von fünf Jahren hat Sara Däbritz ihre Liebe und Leidenschaft zum Fußball entdeckt: "Zusammen mit Kumpels haben wir immer auf dem Bolzplatz gespielt. Und nachdem ich ganz gut war, gings schnell in den Verein", erinnert sich die 16-Jährige, die sich bei ihrem Heimatklub SpVgg Ebermannsdorf die ersten Sporen verdiente. Über die D- und C-Junioren der JFG Vilstal folgte zu Beginn der letzten Saison der Wechsel zur SpVgg Weiden. Am Weidener Wasserwerk läuft sie im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ), etwas ungewöhnlich eigentlich, als einziges Mädchen für die B2-Junioren in der Bezirksoberliga auf. Ungewöhnlich deswegen, weil Jungen und Mädchen nur bis zur D-Jugend gemeinsam in Mannschaften spielen dürfen. Doch Sara Däbritz erhielt eine Ausnahmegenehmigung vom Verband. Die Erfahrungen, die die 16-Jährige bei der SpVgg Weiden gesammelt hatte, kamen ihr zuletzt in der U17-Nationalmannschaft zu Gute. Ihre Bilanz in der U17 kann sich sehen lassen: In fünf Länderspielen markierte sie bislang vier Treffer. In der im April im dänischen Esbjerg stattgefundenen EM-Qualifikation stand sie in den Spielen gegen Finnland, Russland und Dänemark jeweils in der Anfangsformation und traf beim 9:0-Kantersieg gegen die Russinnen gleich dreimal. DFB-Coach Peter nominierte die junge Ebermannsdorferin aufgrund ihrer Leistungen nun für den EM-Vorbereitungslehrgang vom 5. bis 10. Juli in Kaiserau, ehe vom 20. Juli bis1. August die EM-Vorbereitung in Duisburg und die Endrunde in der Schweiz auf dem Programm stehen. In Nyon trifft dann Sara Däbritz, die in der U17 als Spielgestalterin fungiert, zusammen mit ihren Kolleginnen am 28. Juli im Halbfinale auf Frankreich, ehe am 31. Juli das Endspiel folgt. Und knüpfen die DFB-Juniorinnen an die Leistungen der Vorrunde an, dann könnte mit der 16-Jährigen demnächst durchaus eine Europameisterin bei der SpVgg Weiden kicken.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de