Header Image - 2011

Fußball-Update Oberpfalz

Letzte Aktualisierung: 4. November 2011

klicken zum Vergrößern
Der SC Ettmannsdorf will zurück in die Erfolgsspur - trotz der Verletzung von Stammtorwart Ebner.Foto: Archiv

Ettmannsdorf will Personalnot trotzen
Mit unterschiedlich starken Gegnern bekommen es die drei Oberligateams aus dem Kreis Schwandorf am Wochenende zu tun. Die dicksten Brocken erwarten der TSV Detag Wernberg, der am Samstag (14 Uhr) auf den Tabellenvierten DJK Vilzing trifft - und der SC Ettmannsdorf, der im Sonntagsheimspiel (14 Uhr) gegen den starken Rangdritten FC Tegernheim antritt. Die Aufgabe des ASV Burglengenfeld bei Tabellennachbar SpVgg Hainsacker am Sonntag (14 Uhr) scheint dagegen lösbar.

Erfolgreiches Wochenende für die ASV-Junioren
Chamer A-Jugend besiegt Hahnbach, die B-Jugend lässt Schwarzenfeld keine Chance in der Bezirksoberliga. Nach dem 2:1-Sieg in Hahnbach und dem Spielausfall des FC Amberg steht die U 19 des ASV Cham vorübergehend auf Platz eins der Bezirksoberliga. Der ASV startete gut und ging nach einem weiten Abschlag von Torwart Riedl, den ein Abwehrspieler ins eigene Tor köpfte, in Führung. Doch nur vier Minuten später erzielte Hahnbach nach einer Unachtsamkeit den Ausgleich. Eine halbe Stunde war Cham die bessere Mannschaft, ehe Hahnbach stärker wurde. In der 48. Minute glückte dem ASV durch einen Freistoß von Bräu das 2:1 und bei einer konsequenteren Chancenauswertung hätte der Sieg höher ausfallen können.

Chamer U 15 erwartet heißer Tanz beim Jahn
Am Sonntag um 10.30 Uhr steht für die U 15 des ASV Cham in der Bezirksoberliga eine schwere Auswärtsaufgabe auf dem Programm. Die Ächter-Truppe gastiert am Weinweg in Regensburg beim Tabellennachbarn SSV Jahn II. Nach dem Sieg im Derby können Weinzierl und Co. dieses Spiel mit breiter Brust angehen - und mit einem weiteren Sieg die Ausgangsposition in Richtung Tabellenspitze nach einigen unnötigen Punktverlusten wieder deutlich verbessern.

klicken zum Vergrößern
Die Frauen - hier Ursensollen gegen Gebenbach - konzentrieren sich an diesem Wochenende auf das Geschehen im BFV-Bezirkspokal. Foto: Brückmann

Pokalhit bei den Frauen steigt bei der SpVgg Ebermannsdorf
Am Wochenende finden in den Klassen des Frauenfußballs unserer Region nur einige wenige Punktespiele statt. Im Fokus des Interesses steht dafür eindeutig die zweite Runde des BFV-Bezirkspokals. Dabei kommt es am Sonntag um 16 Uhr zum einzigen Match im Achtelfinale mit Mannschaften aus diesem Raum.

Drei DJK-Spieler geehrt
Die DJK Vilzing ehrte drei Spieler der zweiten Mannschaft mit dem DJK-Krug. Florian Fischer und Christian Lankes haben es bislang auf 200 Einsätze im Herrenbereich gebracht. Beide Spieler haben zuvor die DJK-Nachwuchsmannschaften durchlaufen und haben wegen ihrer beruflichen Situation ihren Stammplatz in der zweiten Mannschaft der DJK gefunden, wo sie zu den absoluten Leistungsträgern gehören. Christian Dachauer wechselte vor vielen Jahren vom SV Wilting zur DJK Vilzing. Bei seinen 300 Einsätzen hat er es bereits auf 147 Tore gebracht.

Negativtrend hält an
Der FC Furth hat eine große Chance leichtfertig vertan: Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TSV Dietfurt zeigte der FC eine schwache Leistung und verlor mit 1:2. Zwei schwere Abwehrfehler entschieden eine Partie, die zu keinem Zeitpunkt Bezirksliganiveau hatte und eigentlich keinen Sieger verdient hatte.




Mehr und noch ausführlichere News finden Sie im Online-Portal des offiziellen BFV-Medienpartners "Mittelbayerische Zeitung": hier klicken

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de