Header Image - 2011

Fußball-Update Oberpfalz

Letzte Aktualisierung: 9. Dezember 2011

klicken zum Vergrößern
Burgweintings Andreas Meyer zeigt die Richtung an. Foto: Brüssel

Zwischenzeugnis für die Regensburger Bezirksligisten
Burgweinting peilt Meisterschaft an. Obertraubling hatte keiner auf dem Zettel. Viehhausen und der ESV rüsten nach. In Thalmassing läuft es richtig rund. Jura will noch angreifen. Nach der Hinrunde 2010/2011 lag der FC Viehhausen in der Bezirksliga auf dem zweiten Platz und hatte bei einem Spiel weniger nur zwei Zähler Rückstand auf den späteren Meister aus Regenstauf. In der Restrückrunde holte das Team von Trainer Fanz Fuchsgruber jedoch nur noch 11 Punkte und dieser Abwärtstrend fand in der aktuellen Spielrunde seine Fortsetzung, wo Viehhausen mit nur 15 Punkten Vorletzter ist. Hauptgründe für die Misere sind für Abteilungsleiter Claus Schollerer das Verletzungspech, die schwache Chancenverwertung und einige ungünstige Schiedsrichterentscheidungen. An der Qualität des Kaders zweifelt Schollerer nicht und sieht das Team stark genug, den achten Platz zu erreichen.

Vor der Winterpause hoffen Trainer auf Erfolgserlebnis
Bezirksoberliga: SC Ettmannsdorf und TSV Detag Wernberg wollen vor eigenem Publikum ihre Sieglosigkeit beenden. Eigentlich sehnen die drei Bezirksoberligisten des Landkreises Schwandorf die Winterpause herbei. Hinter ihnen liegen schwierige Wochen, was sich auch in der Tabellensituation ausdrückt. So verwundert es nicht, dass die Trainer noch auf ein Erfolgserlebnis hoffen, um positiv gestimmt in die Pause zu gehen. Den Heimvorteil wissen der SC Ettmannsdorf und der TSV Detag Wernberg im Bemühen, ihre derzeitigen Negativserien zu beenden, auf ihrer Seite: Ettmannsdorf ist inzwischen sieben Spiele ohne Sieg, bei Wernberg sind es sogar elf Partien.

SV Lupburg fiel zurück
Auch die A-Klasse 4 Regensburg ist in der Winterpause - Grund, kurz zurückzublicken. Die Spielgruppe wird vom SV Aichkirchen beherrscht. Der Kreisklassen-Absteiger führt die Tabelle mit 56:20 Toren und 41 Punkten unangefochten vor der DJK Duggendorf an. Diese kämpfte sich bei einem Spiel weniger mit 57:16 Toren und 35 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz. Nach einem Bilderbuchstart und einer wochenlangen Tabellenführung fiel der SV Lupburg mit acht Siegen, fünf Unentschieden und drei Niederlagen, die 43:26 Tore und 29 Punkte einbrachten, auf den dritten Rang zurück.

Erster Fußball-Höhepunkt in der Halle
Die achte Auflage des Charivari-Hallencups am kommenden Sonntag (ab 13 Uhr) ist das erste Highlight der Hallenfußballsaison in der Region und verspricht wieder reichlich Spektakel. Zum siebten Mal findet der Event in der Stadthalle in Maxhütte-Haidhof statt. Der Veranstalter setzt auf die bewährte Mischung aus Lokalmatadoren und höherklassigen Mannschaften.

5000 Euro sind im Pott
Bad Abbach und Bogen mit Ex-Profi Andi Schäffer mischen am 26. Dezember in Lappersdorf mit.
Die Fans des Hallenfußballs entschwinden am zweiten Weihnachtsfeiertag gerne der Besinnlichkeit unter dem Christbaum und machen sich auf den Weg nach Lappersdorf. Dort steigt alljährlich am besagten 26. Dezember in der Gemeindehalle der "Nobilis-Wohnbau-Cup", heuer zum elften Mal unter diesem Sponsor. Ein hochkarätig besetztes Feld regionaler Teams kickt um ein Preisgeld von 5000 Euro.

Robert Schreiner beim TB
Der neue Trainer der TB-Fußballer heißt Robert Schreiner. Er übernimmt zur Winterpause die Mannschaft von Reinhold Meier, von dem sich die Rodinger im November getrennt hatten. Der Mitterdorfer Schreiner ist den Rodingern bestens bekannt, hat als Fußballer und Trainer einige Erfolge vorzuweisen. Die Fußballerkarriere des 40-Jährigen begann in der Jugend bei der SpVgg Mitterdorf. Sein Weg führte über den ASV Cham, den SSV Jahn Regensburg, den 1. FC Bad Kötzting und Post Süd Regensburg wieder zum ASV Cham, bis er schließlich als Spieler beim TB03 Roding landete und seine fußballerische Karriere dann bei der heimischen SpVgg Mitterdorf beendete. Robert Schreiner blieb dem Fußball aber treu und erwarb die B-Lizenz als Trainer.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de