Header Image - 2011

Fußball-Update Oberpfalz

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2011

Turnier-Debütant Bogen siegt in Kareth
Hellseher dürfte sich nennen, wer dieses Finale beim Fußball-Hallenturnier des TSV Kareth-Lappersdorf um den 11. Nobilis-Wohnbau-Cup vorausgesagt hätte. Über 700 Zuschauer im Sportzentrum erlebten am 2. Weihnachtsfeiertag ein Bezirksoberliga-Finale: Der Niederbayern-Zweite TSV Bogen legte dank eines überragenden dreifachen Torschützen Florian Schrepel ein erfolgreiches Debüt hin. Mit dem 4:2 über den Oberpfalz-Vorletzten SpVgg Hainsacker trat er die Nachfolge des fünfmaligen Turniersiegers Jahn Regensburg an, dem nach enttäuschendem Auftritt nur Platz fünf blieb. Platz drei sicherte sich im BOL-Duell der SV Fortuna mit dem 3:2 über den Veranstalter, der mit der Halbfinalteilnahme das Minimalziel von Abteilungsleiter Toni Brunnbauer erfüllte.

Hans Federhofer bleibt Trainer in Utzenhofen
Die DJK Utzenhofen und Hans Federhofer gehen eine weitere Saison gemeinsame Wege. Gerne wollen die Verantwortlichen zur Weihnachtsfeier den Mitgliedern die weitere Trainertätigkeit für den Verein bekannt geben. Nach einjähriger Zusammenarbeit mit sportlichem Erfolg war man natürlich sehr darum bemüht, für Kontinuität zu sorgen, was letzt-lich gelang. Federhofer übernahm mit Beginn der Saison 2011/2012 wieder das Amt, nach seinem Abstecher in die Landesliga als Trainer des FC Amberg.

Einer kommt durch zum Finale in Wackersdorf
Wie gewohnt gibt es Anfang Januar zwei Qualifikationsturniere im Chamer Bereich. In der Further Dreifachhalle fällt am Dreikönigstag ab 13 Uhr in der Gruppe 7 dem Ausrichter FC Furth i. Wald die Favoritenrolle zu. Nachbar SG Chambtal will es aber auch wissen, schon allein des neuen Trainers wegen. Als Außenseiter gilt die SpVgg Willmering/Waffenbrunn, obwohl WiWa in der Halle schon öfters für Überraschungen gesorgt hatte, auch schon zur Bezirksmeisterschaft vorgestoßen war. Zweiter Außenseiter ist der TV Waldmünchen.

Abbacher geht zu Hutthurm
Kurz und knapp fiel die Nachricht seines neuen (bzw. alten) Vereins aus: "Markus Schuster kehrt zum SV Hutthurm zurück", vermeldete der Tabellenvorletzte der Bezirksoberliga Niederbayern. Für den Landesligisten TSV Bad Abbach ist der Abgang des 23-jährigen Schusters ein Schlag ins Kontor. Die Elf von der Freizeitinsel verliert mit ihm einen Mann fürs Mittelfeld, das im August nach dem überraschenden Wechsel von Alexander Kilmann zum SSV Jahn Regensburg II schon ausgedünnt wurde. Nun stehen Trainer Hans Sigl abgesehen von Philip Uhrmann (25) für diesen Mannschaftsteil ausschließlich Spieler im Alter von 18 bis 21 Jahren zur Verfügung. Schuster kam im Juli 2009 von Hutthurm nach Abbach und zählte bald zu den Stammkräften im TSV. In der laufenden Saison machte er 18 Partien.

Hallenkreismeisterschaft als perfekte Überbrückung
Regensburg. Der Kalender will es so. Was im Vorjahr nach den Ausfällen wegen der Schneemassen auf den Hallendächern zum Notprogramm wurde, ist diesmal regulärer Betrieb: Die Vorrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft wird wochentags ausgetragen. Von heute bis zum Freitag spielen in Thalmassing, Bad Abbach und Hemau ab 18.30 Uhr die ersten Mannschaften drei Abendstunden lang. Nächste Woche tragen von Dienstag bis Donnerstag drei der sieben Vorrundengruppen der 2. Mannschaften ihre Spiele in Thalmassing aus.

In der Spur von Philipp Ziereis
Gleich drei D-Junioren der SV-Fußballer wurde in den Kader der Regionalauswahl Ostbayern berufen. Julian Winnig, Christian Rötzer und Daniel Ettl (alle Jahrgang 1999) sind vom 4. bis 6. Januar beim Lehrgang in der Sportschule Oberhaching dabei. Sie spielen beim SV in der Bezirksoberliga und trainieren regelmäßig im Stützpunkt Schwarzenfeld. Der gebürtige Schwarzhofener Philipp Ziereis ging den gleichen Weg und spielte bis zur C-Jugend beim SV Schwarzhofen, bevor er zum SSV Jahn Regensburg in die Bayernliga-C-Jugend wechselte.

Mehr und noch ausführlichere News finden Sie im Online-Portal des offiziellen BFV-Medienpartners "Mittelbayerische Zeitung": hier klicken

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de