Header Image - 2011

Opf: Schiedsrichter Josef "Zuckerl" Kandlbinder verstorben

Letzte Aktualisierung: 14. November 2011


Opf: Der berühmteste Regensburger Schiedsrichter verstarb am 09.11.2011 im Alter von 88 Jahren

Der berühmteste Regensburger Schiedsrichter verstarb am 09.11.2011 im Alter von 88 Jahren

Der am 7. Januar 1923 in Regensburg geborene Josef Kandlbinder war in den 1950er und 1960er Jahren als Fußballschiedsrichter aktiv. 1957 wurde er zum FIFA-Schiedsrichter ernannt. In seiner Karriere wurde er bei 16 Länderspielen, 18 Europa-Pokalspielen, 24 Spielen um die deutsche Fußballmeisterschaft, fünf Bundesligaspielen, 115 Spielen in der 1. Liga und 60 Spielen in der 2. Liga eingesetzt. Der Höhepunkt seiner Laufbahn war das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft von 1960 zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln und die Olympiade in Rom 1960. Hier kam er bei den Spielen England - Taiwan (3:2), Brasilien - England (4:3) und Jugoslawien - Italien (1:1) zum Einsatz. 1964 beendete er seine Karriere als Schiedsrichter und trainierte fünfzehn verschiedene Vereine, unter anderem den VfR Regensburg sowie die Regensburger Turnerschaft, die er dann 1973 verließ.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de