Header Image - 2011

Fußball-Update Oberfranken

Letzte Aktualisierung: 1. Februar 2011

klicken zum Vergrößern
Ex-Profi Dieter Trunk (1. FC Kaiserslautern) übernimmt zur neuen Saison seinen Heimatverein, den Bamberger Kreisligisten SC Reichmannsdorf

Nachfolger von Roland Strohmer steht fest
Nachdem seit Wochen bekannt ist, dass der derzeitige Trainer des Kreisligisten SC Reichmannsdorf seine Tätigkeit nach dieser Spielzeit beenden wird, hat die Suche nach einem Ersatz nun ein Ende. Der Neue ist kein Unbekannter in Reichmannsdorf, entstammt er doch selbst der knapp 900 Einwohner zählenden Ortschaft im Steigerwald: Dieter Trunk wird ab Sommer die Nachfolge von Roland Strohmer antreten, der den SC zunächst in die Bezirksliga führte, nach der vergangenen Serie mit dem Team aber wieder absteigen musste.

Carolus Fischer ersetzt Steffen Goldfuß
Der TSV Mistelbach II wurde in der A-Klasse Bayreuth-Kulmbach 6 auf der Suche nach einem Nachfolger für Steffen Goldfuß fündig. Carolus Fischer hat bereits mehrere Aufstiege geschafft, war bis zur Bezirksliga tätig und hatte sogar den derzeitigen Chefcoach Markus Zeitler als Spieler unter seinen Fittichen. Nach über 30 Jahren als Trainer sollte für Carolus Fischer nach Ende der letzten Saison eigentlich Schluss sein, umso erstaunlicher ist es jetzt, dass es dem Mistelbacher Vorstand Jürgen Schmidt gelungen ist, das Feuer in dem erfahrenen Übungsleiter wieder zu entfachen und ihn zu bewegen, die zweite Mannschaft zu übernehmen.

SR-Vereinigung Kulmbach holt den Bezirksmeisterschaftstitel
Die Dreifachturnhalle im Kulmbacher Stadtteil Weiher war am vergangenen Samstag Schauplatz eines ganz besonderen Turniers. Hier waren es die Regelhüter und Schiedsrichter aus ganz Oberfranken, die den Titel des diesjährigen Bezirksmeisters unter sich ausspielten. Der veranstaltenden SR-Vereinigung Kulmbach als Gastgeber gelang dabei erfolgreich die Titelverteidigung und damit verbunden das erste "Double" als Titelgewinner.

Haibach holt den Hallencup 2011
Alemannia Haibach hat sich zum ersten Mal den Titel des bayerischen Hallenmeisters gesichert. Das Team von Trainer Joachim Hufgard setzte sich im Finale und nach Siebenmeterschießen gegen den Würzburger FV mit 11:10 durch. Mit Torhüter Patrick Emmel und Torjäger Marco Trapp stellten die Haibacher zudem die besten Einzelspieler des Turniers.

Mehr und ausführliche News aus Oberfranken finden Sie bei unserem Regionalpartner www.anpfiff.info

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de