Header Image - 2010

Opf: Oberpfälzer Fußballnachrichten

Letzte Aktualisierung: 4. Oktober 2010


Szene aus Vilzing - Neumarkt 1:3 , Foto: DJK Vilzing

Oberpfälzer Fußball-Nachrichten

 

3.Liga: Ausgleich in letzter Minute

Zum ersten Mal konnte der SSV Jahn beim SV Sandhausen einen Punkt ergattern. Nach dem Führungstreffer von Tobias Schweinsteiger (29.) musste der Jahn durch zwei schnelle Gegentore mit einem 1:2-Rückstand in die Pause gehen. Nach einem Ellbogencheck gegen Schweinsteiger war Sandhausen in Unterzahl, dies nutzte Marco Haller in der 89. Minute zum Ausgleich. Schweinsteiger erlitt bei der Attacke eine Platzwunde am Auge, nahm es allerdings mit Humor: "Trotz des Cuts gehöre ich immer noch zu den Gutaussehenden in unserer Mannschaft."

 

Regionalliga: Weiden wartet weiter auf Erfolgserlebnis

Ein Doppelschlag des TSV 1860 München II kurz vor der Pause stoppte die verheißungsvollen Ansätze der SpVgg Weiden. Im zweiten Abschnitt kassierte die Güttler-Elf eine Ampelkarte und wartet damit weiter auf den ersten Sieg.

 

Bayernliga: Freier TuS überrascht in Ismaning

Als krasser Außenseiter war der Freie TuS zur Spitzenmannschaft FC Ismaning gereist. Am Ende war Trainer Ederer mit dem Remis unzufrieden. Grund war ein umstrittener Elfmeter, der zum Ausgleich der Hausherren führte. Steffen Schneider hatte die Regensburger kurz vor der Pause in Führung gebracht.

 

Landesliga: Vilzing rutscht immer weiter ab

Rund 750 Zuschauer verfolgten das Spitzenspiel und Nachbarderby zwischen dem FC Tegernheim und dem TSV Bad Abbach. Am Ende sprachen beide Trainer von einer gerechten 1:1-Punkteteilung. Spitzenreiter SSV Jahn II bestätigte sich selbst eine grottenschlechte Leistung, dennoch stand schließlich ein 2:0-Heimerfolg gegen Jahn Forchheim zu Buche. Für eine gute Leistung wurde die DJK Ammerthal nicht belohnt, sie musste sich bei der SpVgg Hankofen mit 0:2 geschlagen geben. Vor allem in dieser Höhe überraschend stoppte der FC Amberg beim 6:2-Heimsieg die Siegesserie von Bayernliga-Absteiger 1.FC Bad Kötzting. Trainer Federhofer: "Auf so eine Leistung habe ich seit 12 Spieltagen gewartet." Immer kritischer wird die Lage im Tabellenkeller für die DJK Vilzing. Auch der Führungstreffer in der ersten Minute gab keine Sicherheit, die 1:3-Heimniederlage gegen den ASV Neumarkt schmerzt.

 

BOL: Neuling Fortuna übernimmt Tabellenführung

Im absoluten Spitzenspiel der punktgleichen Spitzenreiter holte Neuling Fortuna Regensburg einen unerwartet deutlichen 4:0-Sieg gegen den VfB Bach. Die Verfolger des Spitzenduos kamen ausnahmslos zu Siegen: Sorghof gegen Paulsdorf (1:0), Cham in Burglengenfeld (2:1), SC Regensburg gegen Kulmain (4:2). Tatenlos zusehen musste dagegen der TSV Detag Wernberg, dessen Spiel in Kareth wegen einer defekten Flutlichtanlage ausfiel. Schlechte Bilanz für die Kellerkinder, die fünf letztplatzierten Mannschaften Ränkam, Burglengenfeld, Kulmain, Paulsdorf und Plößberg verloren ihre Spiele.

 

Bezirksliga Nord: SV Raigering verliert mit 3:4

Etwas überraschend musste sich der SV Raigering bei Detag Weiden in der Schlussphase mit 3:4 geschlagen geben. Kleiner Trost für die "Panduren", dass sich die Verfolger Eschenbach und Schwarzhofen im direkten Duell 2:2 trennten. Neuer Tabellenzweiter ist jetzt Grafenwöhr nach dem Heimsieg gegen Schwarzenfeld. Im Kellerduell behielt Neuling Weiden-Ost die Oberhand gegen den "Club" aus Schwandorf. Nach ihren Heimniederlagen bleibt die Lage für BOL-Absteiger Edelsfeld und Eslarn weiterhin sehr prekär.

BzL Süd: Viehhausen und Chambtal setzen sich etwas ab

Bereits am Mittwoch hatte Viehhausen mit einem 4:0 gegen den ESV 1927 vorgelegt, durch ein hart erkämpftes 1:0 im Derby gegen Vilzing II festigte Chambtal den zweiten Platz. Beim stark ersatzgeschwächten Neuling Eschlkam siegte Dietfurt gleich mit 8:2. Wichtige Siege holten im Abstiegskampf Breitenbrunn gegen Nittenau (1:0) und Riedenburg gegen Thalmassing (4:3). Bei beiden Siegern war die Rückkehr ihrer Torjäger ausschlaggebend. Breitenbrunns Pollinger erzielte mit dem ersten Ballkontakt den Siegtreffer, Riedenburgs Alex Maier traf zweimal. Unerklärlich bleibt die Talfahrt des Titelanwärters Thalmassing, der nach drei Startsiegen in den letzten acht Spielen nur einen Punkt holte.

 

Aus den Fußballkreisen:

Kreis 1:

Gute Nerven bewies Wenzenbachs Thomas Amann (noch A-Jugend-Spieler), dessen Elfmeter zum 1:0 beim Kreisligaspiel iin Neutraubling insgesamt viermal wiederholt werden musste (Endstand: 5:0).

 

 

 

Gibt es interessante Neuigkeiten aus Ihrem Verein? Bitte Information per Mail an Karl Helmberger (karl.helmberger@gmx.de)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de