Header Image - 2010

Opf: Chamer Fußballer spenden für Mosambik

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2010


Die SpVgg Lam bejubelt den verdienten Turniersieg

Mit dem 1.FREY-Indoor-Cup veranstaltete die Fußballabteilung des ASV Cham ein Mammutturnier, bei dem an zwei Turniertagen die besten Mannschaften des Landkreises am Ball waren. Da die Startgelder der Mannschaften für das BFV-Projekt Mosambik gespendet wurden, hatte BFV-Präsident Dr. Rainer Koch die Schirmherrschaft übernommen.

Am Samstag trafen sich zehn Mannschaften bis zur Kreisliga. Nach spannenden Spielen setzte sich A-Klassist SV Schönthal im Finale gegen den klassengleichen FSV Pösing mit 6:2 durch. Besonders kurios verlief das Siel um Platz sieben zwischen den Kreisklassisten SC Michelsneukirchen und 1.FC Katzbach. Bereits in der regulären Spielzeit sparten die Kicker nicht mit Toren und trennten sich 3:3. Im anschließenden Sieben-Meter-Schießen einigten sich die Rivalen beim Stand von 23:23 auf einen gemeinsamen siebten Platz.

Die Mannschaften von der Bezirksliga aufwärts spielten am Sonntag den Sieger aus. Im Finale setzte sich im Duell der BOL-Vertreter die SpVgg Lam mit 5:3 gegen den FC Furth i.W. durch. Mann des Spiels war Lams Max Klingseisen, der im Finale alleine vier Treffer erzielte.

Am Ende des Turniers übergab Chef-Organisator Johannes Ederer an BFV-Vizepräsident Günther Lommer einen Scheck in Höhe von 500 Euro für das Mosambik-Hilfsprojekt des BFV.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de