Header Image - 2010

SV Manching gewinnt die Hallenmeisterschaft Donau/Isar

Letzte Aktualisierung: 6. Januar 2010

Hallenkreismeisterschaft Donau/Isar
Bei der prächtigen Kulisse von über 700 Zuschauern setzten sich nach vielen interessanten Spielen zu den beiden Endspielgegnern noch der FC Schweitenkirchen und der Türk SV Ingolstadt durch. In fairen wenn auch kämpferischen Spielen wurden die Halbfinals ausgetragen. Hierbei unterlag der FC Schweitenkirchen dem ST Kraiberg erst nach spannenden Sieben-Meter-Schießen mit 10 Versuchen.
Im 2 Halbfinale nutze der Bezirksligist seinen Heimvorteil und besiegte in einem mitreißenden Spiel den türkischen Vertreter aus Ingolstadt. Vor dem, Finale unterhielt dann die Faschingsgesellschaft Vohburg mit einem buntgemischten Programm und Garde die Zuschauer. Mit Stolz nahm der Vereinsvertreter des Türk SV Ingolstadt seinen Faschingsorden entgegen, den dieser gemäß Laudatio für seine hervoragenden Verdienste um die Integration von der lieblichen Prinzessin überrreicht bekam. Im Finale, dem etwas die Spannung fehlte, da beide Mannschaften für die Oberbayerrische Meisterschaft bereits qualifiziert waren, unterlag dann der ST Kraiberg dem Lokalmatador SV Manching knapp mit 2 :1. Den Pokal des Donaukurrier überreichte Herr Wermuth, während Herr Ehret von Lotto Bayern die Preisschecks an die Mannschaften vergab. Bürgermeister Nerb erhrte den besten Spieler, Torwart und Torschützen und übergab mit Kreisspielleiter Horst kaindl zusammen die präsente des Verbandes und die Antrittsgelder für alle Endrundenteilnehmer. Alle Teilnehmer und Zuschauer waren von der gelungenen Veranstaltung in der Manchinger Sporthalle besonders begeistert.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de