Header Image - Berichte Vorstandssitzungen

Sozialprojekte für Fußball-Basis, Neuer Geschäftsverteilungsplan, Sozialpreis 2010 an BFV,...

Letzte Aktualisierung: 24. September 2010

Auf der ersten Sitzung des Verbandsvorstandes nach dem Verbandstag 2010 hieß Dr. Rainer Koch am 24. September im Haus des Fußballs besonders die neuen Mitglieder Michael Meier (U30) und Josef Janker (Verbandsspielleiter) herzlich willkommen. Der BFV-Präsident informierte zu Beginn über die Geschäftsverteilung innerhalb des Präsidiums. Zum Stellvertreter Dr. Kochs wurde bereits Vizepräsident Reinhold Baier bestimmt, der im Präsidium auch den Verbands-Jugendausschuss und das Verbandssportgericht vertritt. Schatzmeister Jürgen Faltenbacher ist im Präsidium für den Verbandsspielausschuss zuständig, Rolf Eppelein vertritt den Schiedsrichterausschuss und Günther Lommer den Verbands-Frauen- und -Mädchen-Ausschuss. Die weitere, detaillierte Geschäftsverteilung ist hier veröffentlicht.

Vereinswechselgebühren: Der Vorstand unterstrich seine klare Position, die zu erwartenden Mehreinnahmen ganz gezielt für Projekte an der Fußballbasis einzusetzen. "Unsere wichtigste Aufgabe ist es, Strategien zu entwickeln, um den Amateurfußball so gut wie möglich auf die unaufhaltsame demografische Entwicklung einzustellen", betonte Dr. Koch. Der BFV-Präsident verwies auf stark sinkende Mitgliederzahlen im Kinder- und Jugendbereich, die in den nächsten fünf Jahren zu einem deutlichen Rückgang von voraussichtlich über 4000 Juniorenmannschaften führen werden.

Sozialpreis 2010: Für das Kooperationsprojekt "Vereint in Bewegung" erhält der BFV gemeinsam mit dem BLSV, dem Kinderschutzbund und der Sportjugendstiftung der Sparkassen den Sozialpreis des Ministerpräsidenten 2010. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Integrationsprojekt: Über das Netzwerk "Vereint in Bewegung" ist es dem BFV gelungen, ein zunächst offenes Fußballangebot des Stadtjugendrings im Augsburger Stadtteil Oberhausen so weiterzuentwickeln, dass Augsburg als Standort des Bundesprojektes "Fußball ohne Abseits" aufgenommen wurde. Dabei sollen Mädchen aus Stadtteilen mit hohem Migrationshintergrund über die Schule Zugang zum Fußballspielen und den Fußballvereinen bekommen. Im März startete eine Mädchenfußball-AG für Hauptschülerinnen der 5. und 6. Klasse  an der Augsburger Löweneckschule, über 20 begeisterte Mädchen meldeten sich an. Der BFV-Vorstand beschloss, die Mädchenfußball AGs auf acht Grundschulen in ganz Augsburg auszuweiten.

BFV-Ehrenamtspreis 2010: Die diesjährige Ehrenamtspreisverleihung findet am 13. November im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses statt. Erstmals werden anlässlich der bevorstehenden Frauen-WM 2011 ausschließlich Frauen für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Ebenfalls auf der Tagesordnung stand der DFB-Bundestag am 21. und 22. Oktober in Essen, zu dem der BFV gemeinsam mit den bayerischen Spitzenvereinen einen Antrag zur Reform der Regionalligen eingebracht hat.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de