Header Image - Berichte Vorstandssitzungen

BFV-Vorstand: BLSV-Verbandstag Topthema bei Vorstandssitzung

Letzte Aktualisierung: 18. November 2016

klicken zum Vergrößern
Der BFV-Vorstand traf sich in Unterhaching zur turnusmäßigen Sitzung.

Der Außerordentliche Bezirkstag des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) stand bei der Vorstandssitzung des Bayerischen Fußball-Verbandes in Unterhaching im Mittelpunkt.

Wichtige Entscheidung auf dem BLSV-Verbandstag

Im April 2016 hatten sich BFV und BLSV über die zukünftige Verteilung der Eigenmittel und eine intensivere Zusammenarbeit zwischen dem Dachverband des bayerischen Sports und seinem größten Mitgliedsverband geeinigt. Der BFV soll gemäß dem Kompromiss künftig mehr Geld vom BLSV erhalten, ohne dass die anderen Fachverbände benachteiligt werden. Zusätzlich zum darin schon enthaltenen erheblichen Solidarbeitrag des BFV, will der Fußballverband zur weiteren Unterstützung wirtschaftlich schwächerer Sportfachverbände jährlich einen Teil der ihm zustehenden Eigenmittel in einen Solidartopf einzahlen (Infos). Am 26. November findet jetzt der Außerordentliche BLSV-Verbandstag in München statt, auf dem die neuen Regelungen beschlossen werden sollen.

Auf der Tagesordnung befanden sich u.a. auch die BFV-Online-Angebote, die Planungen für den BFV-Haushalt 2017 sowie die Fortsetzung der Kampagne "Pro Amateurfußball" und der BFV-Ehrenamtspreis.

 

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de