Header Image - Berichte Vorstandssitzungen

BFV-Vorstand: Hochwasser-Fahrplan steht

Letzte Aktualisierung: 24. Juni 2013

Das Jahrhundert-Hochwasser hat Bayerns Fußballlandschaft schwer getroffen, insgesamt 20 Vereine haben Schäden zwischen 5000 und 400.000 Euro angegeben. Bei der BFV-Vorstandssitzung in München bestand Einigkeit, den bayerischen Vereinen umfassende Hilfestellung und Beratung bei der Beantragung von staatlichen Zuschüssen anzubieten. Die Bayerische Staatsregierung hat zur Wiederherstellung der Infrastruktur ein gesondertes Förderprogramm aufgelegt. Zudem werden nun alle Schadensmeldungen beim BFV gesammelt, um später über eine mögliche Unterstützungsleistung zu entscheiden. Betroffene Klubs aus Bayern können sich ab sofort an fluthilfe@bfv.de wenden. Die Informationen fließen in die Arbeit der BFV-AG "Fluthilfe" ein, die die Fälle systematisch ordnet, nach Schwere der Schäden kategorisiert und dabei in ständiger Abstimmung mit der Flutopferhilfe des DFB steht. Der BFV-Vorstand empfiehlt den betroffenen Vereinen, ihre Schäden genau zu dokumentieren.

Neue Rolle des Kreisvorsitzenden findet Zustimmung

BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher zog ein positives Fazit zur  Kreisvorsitzenden-Tagung (vom 30.5. bis 2.6.2013) und erläuterte die neue Rolle und Aufgabenbeschreibung der Kreisvorsitzenden, die bei den Spitzenfunktionären im Kreis auf breite Akzeptanz gestoßen ist. Die Aufgabenvielfalt wurde in Workshops gemeinsam erarbeitet und intensiv diskutiert. Der Kreisvorsitzende kann künftig entweder nur Kreisvorsitzender ohne Ligenbetreuung sein oder in Doppelfunktion auch die Rolle des Kreisspielleiters, Kreisjugendleiters (wobei er dann jeweils maximal die Kreisligen leiten darf) oder Frauen- und Mädchenfußballbeauftragten ausfüllen. Künftig muss sich der Kreisvorsitzende vor seiner Wahl äußern, ob und welche Doppelfunktion er einnehmen will.

Fußballiade-Planungen schreiten voran

Ebenfalls Thema im Verbandsvorstand waren die Planungen für die Fußballiade (4.6. bis 7.6.2015) mit der Besetzung des Fußballiade-Koordinators und den ersten Abstimmungsgesprächen. Zusammen mit dem nun hauptamtlichen Koordinator Sandro Kielwagen (bisher BFV-Referent für Schulfußball) wird BFV-Vizepräsident Günther Lommer das Projekt als Vorsitzender des Organisationskomitees führen. Als wichtigste nächste Schritte stehen nun die Festlegung der Organisationsform der Fußballiade und die Besetzung des OK auf dem Programm.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de