Header Image - Berichte Vorstandssitzungen

Regionalliga Bayern, EDV, Sozialstiftung

Letzte Aktualisierung: 1. April 2012


Einer von zwei BFV-Startplätzen für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde geht ab der Saison 2012/2013 an den bayerischen Amateurmeister.

Einer von zwei BFV-Startplätzen für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde geht ab der Saison 2012/2013 an den bayerischen Amateurmeister, das heißt die bestplatzierte bayerische Amateurmannschaft in der neuen Regionalliga Bayern. Das hat der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes auf seiner Sitzung am 31. März 2012 in Bad Gögging beschlossen. Bei einer Abfrage unter den bayerischen Vereinen der 3. Liga und Regionalliga sowie den Bayernligisten hatte sich im Vorfeld bereits eine sehr große Mehrheit der Klubs für den neuen Vergabemodus ausgesprochen. Den zweiten BFV-Startplatz für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde erhält weiterhin der Sieger des Toto-Pokals (ausführlicher Bericht siehe hier).
Zudem beschloss der Vorstand im Zuge der Regionalliga-Reform notwendige Änderungen der Satzungen und Ordnungen.

Online-Spielbericht startet in den Verbandsligen
Schon seit Jahren setzt der BFV auf leistungsfähige EDV-Programme. In den kommenden Wochen und Monaten steht eine umfassende Modernisierung an. Die Vereinsmitarbeiter, Funktionäre und hauptamtlichen Mitarbeiter werden in Zukunft mit neuen Programmen arbeiten (Interview dazu mit Vizepräsident Volker Wedel hier), erste bayernweite Schulungen sind gestartet. Auf seiner Sitzung in Bad Gögging beschloss der Vorstand einstimmig, den elektronischen Spielbericht zum Spieljahr 2012/2013 in allen Verbandsligen einzuführen. In den darunter liegenden Spielklassen kann der Online-Spielbericht auf Wunsch der Vereine auf freiwilliger Basis ebenfalls im Laufe der Saison 2012/2013 eingeführt werden.

BFV gründet Sozialstiftung
Um neben dem Sozialprojekt Mosambik zukünftig auch in allen Regionen Bayerns ganz gezielt Hilfe bei Schicksalsschlägen, Notsituationen und sozialen Projekten innerhalb der BFV-Familie  leisten zu können und diese Unterstützung auch transparent darzustellen, hat der BFV-Vorstand in Bad Gögging die Gründung einer Sozialstiftung beschlossen. Dem Stiftungsrat sollen neben Funktionären des BFV auch Vereinsvertreter und Personen aus dem öffentlichen Leben angehören. Alle bayerischen Vereine haben die Möglichkeit, Vorschläge für die Mittelverwendung einzureichen.

Champions League in München, U17-Länderspiel, Minispielfeld-Aktionstage
"Mach mit!" - unter diesem Motto präsentiert sich die Stadt München im Mai als Gastgeber des größten Events im europäischen Vereinsfußball: Das Frauen- und Männer-Finale der UEFA Champions League (17. und 19. Mai) steigt in der bayerischen Landeshauptstadt. Der Bayerische Fußball-Verband und die UEFA laden alle bayerischen Vereine dazu ein, sich am Flaggendesign-Wettbewerb für das Frauen-Finale zu beteiligen (siehe hier). Außerdem unterstützt der BFV die UEFA bei der Suche und Auswahl von Volunteers sowie beim Ticketverkauf für das Frauen-Finale und organisiert im Rahmen des Champions Festivals Fußballturniere im Olympiapark.
Am Samstag, 14. April (15 Uhr) findet in Waldkraiburg das U17-Länderspiel Deutschland - Österreich statt. Der BFV bietet Schulen und Vereinen exklusive 1-Euro-Karten (Jugendsammelkarten) an, Mindestabnahme sind 10 Tickets (siehe hier).
In den kommenden Monaten wird auf allen Minispielfeldern in Bayern wieder ein DFB-Aktionstag unter dem Motto "Schule und Verein - ein starkes TEAM" durchgeführt.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de