Header Image - Berichte Vorstandssitzungen

Verbandstag 2014 wirft Schatten voraus

Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2013

Eine Bestandaufnahme und Bewertung der bisherigen Arbeit seit dem Verbandstag 2010 sowie die strategische Entwicklung von Schwerpunkten im Hinblick auf die Kreis- und Bezirkstage und den Verbandstag 2014 - auf diese Themen für die anstehende Klausurtagung im April einigte sich der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes auf seiner Jahresauftaktsitzung in München. Zu den ersten zu diskutierenden Themenvorschlägen zählten zum Beispiel die Einführung der Fairplay-Liga im Juniorenfußball oder ein neues Relegationsverfahren zur Ermittlung von Auf- und Absteigern.

Neuigkeiten aus dem Verbandsschiedsrichterausschuss

Nachdem im Zuge der öffentlichen Diskussion über Gewalt im Amateurfußball BFV-Präsident Dr. Rainer Koch und Verbandsschiedsrichterobmann Rudolf Stark im Dezember ein Schreiben an alle bayerischen Schiedsrichter versendet hatten, um ihnen die Gelegenheit zu geben, sich selbst direkt mit Sorgen, Nöten und Wünschen in einer Antwortmail an den Verband zu wenden, gingen über 1000 Rückantworten ein. Bis Ende Februar werden die E-Mails ausgewertet, alle Schiedsrichter, die sich beteiligt haben, bekommen anschließend eine Antwort. Zudem werden die Ergebnisse auch über die BFV-Medien veröffentlicht.

Notebook-Aktion und elektronischer Spielbericht kommen gut an

Die Notebook-Aktion des BFV hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, wie auf der Vorstandssitzung deutlich wurde. Stellvertretend für seine Kollegen aus den anderen Bezirken berichtete Oberbayerns Bezirksvorsitzender Horst Winkler von überaus positiven Reaktionen bei der Übergabe der Notebooks und auch der Einführung des Elektronischen Spielberichtsbogens (ESB) im Bezirk Oberbayern. Aufgrund des wachsenden Interesses insbesondere bei der Jugend, so Winkler, rechnet er mit einer schnellen Einführung des ESB in allen Bereichen.

Transparenz beim Thema Finanzen

Seinen transparenteren Kurs beim Thema Finanzen unterstreicht der BFV-Vorstand auch mit der zusätzlichen Einbindung eines Wirtschaftsprüfers, dessen Unterstützung laut dem Vorsitzenden der BFV-Prüfungskommission, Günter Huber, für Prüfungsaufträge eingeholt wird.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de