Header Image - 2014

Verbandstag: Wertschätzung für die Unparteiischen

Letzte Aktualisierung: 4. Mai 2018

klicken zum Vergrößern
Verbands-Schiedsrichterobmann Walter Moritz stellte gemeinsam mit FIFA-Referee Felix Brych und Schiedsrichterin Jana Oberländer die neue BFV-Schiedsrichter-Kampagne vor.

Beim Verbandstag in Bad Gögging hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) seine neue Schiedsrichter-Kampagne "Wir regeln das" vorgestellt. "Wir bilden jedes Jahr ganz viele Schiedsrichter aus, haben aber auch das Problem, dass jedes Jahr viele Schiedsrichter aufhören. Die Gründe dafür sind vielschichtig, aber immer hat es etwas mit Wertschätzung zu tun. Es wird häufig vergessen, dass die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter auch ganz normale Menschen sind, wie jede Spielerin und jeder Spieler auf dem Platz und ihre wichtige Aufgabe aus der gleichen Leidenschaft für den Fußball machen, wie alle anderen. Mit der Kampagne geht es darum, den bayerischen Unparteiischen ein Gesicht zu geben, sie greifbarer zu machen und die vielen sehr fordernden, aber auch sehr schönen Facetten des Schiedsrichterwesens darzustellen", erklärt Verbands-Schiedsrichterobmann Walter Moritz gemeinsam mit FIFA-Referee Felix Brych und Schiedsrichterin Jana Oberländer in einer Talkrunde den Hintergrund der Kampagne.

Zusammen mit den Hamburger Werbe-Profis von "Jung von Matt" hat der BFV die Kampagne konzipiert und die insgesamt sechs Video-Spots, die den Kern der Kampagne bilden, zusammen mit BR-Filmemacher Thomas Klinger und Aktiven aus klassischen bayerischen Amateurvereinen im April produziert. Die kurzen Video-Spots, die vor allem online verbreitet werden, aber auch im klassischen TV oder Stadion-TV gezeigt werden können, werden von zahlreichen Plakatmotiven flankiert.

Alle Infos zur Kampagne, sowie die Spots und Plakatmotive finden Sie auf www.schiedsrichter.bayern 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de