Header Image - 2016

Regelabend 2.0

Letzte Aktualisierung: 8. Juli 2016


Lehrwart Jan mit Headset ausgestattet

"Jan isst noch, dann geht's los." 

So leitete Jürgen Hecht (Organisator, Moderator) den Regelabend für unsere "Online Gemeinde" ein. Nach dem erfolgreichen Einführen der eigenen App, geht unsere Schiedsrichtergruppe Ostallgäu nun neue Wege. Acht tapfere Pioniere verfolgten den Regelabend zu den Regeländerungen 2016 / 2017 am  06. Juli 2016 live am PC / Smartphone / Tablet mit.

Insbesondere unter der Woche ist es leider, überwiegend aus beruflichen Gründen, nicht jedem unserer Kameraden / Kameradinnen möglich, rechtzeitig nach Altdorf zu fahren. Daher "katapultierte" uns unser Obmann Jürgen endgültig in das 21. Jahrhundert. Über den Anbieter "GoToMeeting" wurde die Präsentation, die vor Ort beim Regelabend gezeigt wurde, an unseren Endgeräte dargestellt. Ergänzend wurden die Erläuterungen von unserem Lehrwart Jan ebenfalls als Audio übertragen. Als besonderen Service für uns Online-Nutzer war unser Obmann nicht nur live vor Ort in Altdorf, sondern moderierte für uns im Chat  mit. Grundsätzlich funktionierte die Ton- und Bildübertragung sehr gut, aber trotzdem war es gelegentlich hilfreich, wenn Jürgen uns schrieb, was vor Ort "live beim Geschehen" passierte. Bei unserer Live-Übertragung gab es zusätzlich noch eine Chatfunktion für alle Nutzer. So konnten wir auch über die Regeländerungen diskutieren oder Fragen stellen. Dass der viel gepriesene Breitbandausbau noch nicht in jedem Eck Bayerns angekommen ist, zeigte sich leider bei den Videoszenen. Aufgrund der doch etwas gemächlicheren Internetverbindung in Altdorf, konnten wir die Videoszenen nicht flüssig verfolgen. Auch Verbesserungswünschen wie beispielsweise einer kleinen Live-Videoübertragung des Moderators, eingeblendet wie aus Film und Fernsehen bekannt  als Bild im Bild, machte unser Obmann daher wenig Hoffnung auf Erfolg. Aber alles in allem funktionierte die Technik doch besser als der ein oder andere befürchtete. Letztendlich hieß es dann pünktlich um 21 Uhr "Sie sind fertig. Ein Organisator hat das Meeting beendet." Und so konnten wir Online-Teilnehmer ohne Zeitverlust direkt vom Bildschirm Richtung Kanapee umsiedeln, um das EM-Halbfinale Portugal gegen Wales anschauen zu können.

Aber bei all dem positiven Feedback zu unserem "Regelabend 2.0" ist sicherlich festzustellen, dass eine Online-Übertragung zwar eine gute Möglichkeit ist, an dem Abend zwar inhaltlich teilzunehmen, aber niemals eine körperliche und damit reale Teilnahme ersetzen kann. Denn bei unseren Treffen der Schiedsrichtergruppe steht doch auch die Kameradschaft und der persönliche Austausch  im Fokus. Und dieses Miteinander bleibt leider, wie bei so vielen modernen Kommunikationsformen, etwas auf der Strecke. Sofern jedoch eine persönliche Anwesenheit nicht möglich ist, hat unsere Gruppenführung so einen guten Ersatz geschaffen. Vielen Dank an dieser Stelle für Euer Engagement und die Bereitschaft mit uns neue Wege zu gehen! (KW)

 
© 2017 BFV.de