Header Image - 2018

Karfreitagsversammlung

Letzte Aktualisierung: 2. April 2018


Horst Schäfer begeistert die Zuhörer - Bild: Florian Faab
Karfreitag, auch in diesem Jahr wieder ein besonderer Tag für die Ostallgäuer Schiedsrichter. Denn seit vielen Jahren schon findet an diesem besonderen Freitag bereits um 10 Uhr morgens eine Schiedsrichterversammlung statt. Zumeist mit sehr bekannten Persönlichkeiten, die die Referees aus dem Ostallgäu mit verschiedensten Themen rund um den Fußball in ihren Bann ziehen. Zuletzt war es Knut Kircher der mit Anekdoten aus seiner aktiven Laufbahn zu begeistern wusste. Nachdem in diesem Jahr bereits im Februar ein besonderes Highlight der Vortrag des langjährigen Fifa-Schiedsrichters und mittlerweile TV-Experten Urs Meier darstellte, gingen allmählich die Superlative aus.

Dies betonte auch Obmann Ingo Weber bei seiner Begrüßung und Vorstellung des diesjährigen Stargasts. Mit Horst Schäfer war der Name zwar etwas kleiner als bei den beiden unmittelbaren Vorgängern, allerdings sind die Verdienste von Horst Schäfer um das Schiedsrichterwesen als ähnlich groß zu bewerten. Über viele Jahre führte er akribisch die Lehrarbeit der Schiedsrichtervereinigung Augsburg. Unzählige Schiedsrichter durchliefen die Schule Schäfer und wurden von ihm aus- und weitergebildet, um nicht zuletzt den immer weiter steigenden Anforderungen der verschiedenen Schiedsrichtergremien zu entsprechen. Jeder der heute aktiven Augsburger Leistungsklassenschiedsrichter wurde von ihm durch den Neulingslehrgang geführt und in den Regeln unterwiesen. Eigentlich wollte er nach dem Ende seiner Tätigkeit als Lehrwart kürzertreten. Diese Rechnung ging aber nicht ganz auf, denn er wird künftig als Mitglied im Verbandsschiedsrichterausschuss seine Expertise mit einbringen.

Nicht zuletzt deshalb überraschte es wenig, dass er mit seinem kurzweiligen und interessanten Vortrag die Unparteiischen fesseln konnte. Auch weil es um den Fußball und das Pfeifen an der Basis ging, mit dem es jeder Einzelne Woche für Woche zu tun hat. So schön Bundesliga, Champions League und Weltmeisterschaften sind. Diese Tatsache attestierte am Ende der frenetische Applaus des gefüllten Saals und die durchwegs positive Resonanz der Anwesenden.

Abgerundet wurde der Vormittag rituell mit einem gemeinsamen Mittagessen - wie an Karfreitag üblich mit einem Fischgericht oder alternativ Kässpatzen. Bei dieser Gelegenheit wurde noch weiter über die Ausführungen von Schäfer sinniert und diskutiert. So war es am Ende wieder eine besondere Versammlung mit einem besonderen Gast.

Bericht: Fabian Härle
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de