Header Image - 2018

Schiedsrichterausflug 2018 in Pertisau am Achensee

Letzte Aktualisierung: 20. November 2018

klicken zum Vergrößern
Auch dieses Jahr waren wieder einige Schiedsrichter mit dabei.

Am 28.September machte sich eine Gruppe von 45 Personen auf den Weg in die Alpen. Gut gelaunt ging es dieses Jahr zum Ziel: Pertisau am Achensee in Österreich. Unterwegs haben wir an einer Raststätte wieder eine super Brotzeit verspeist. Vielen Dank an Gudrun. Alles war wie immer sehr gut vorbereitet und die Stadtwürste waren wirklich lecker! Auf der Strecke nach Österreich, ist auf einem Pendlerparkplatz, unser Obmann Michi und seine Frau zugestiegen. Stau und viele Baustellen bremsten uns aus. So kamen wir, nach einer längeren Anreise als geplant in unseren Hotel Alptyrol an. Der Besitzer wartete schon ganz ungeduldig mit dem Abendessen und deshalb ging es mit der Zimmerschlüsselvergabe ratz-fatz. Ohne große Wartezeit ging es mit Abendessen in der engen Gaststube weiter. Am Samstag besuchten wir den Ort Reith im Alpbachtal / Tirol. Dort fand ein professionell organisierter Bauernmarkt statt. Höhepunkt war der Almabtrieb. Zwischen 12 und 15 Uhr kamen einzelne Bauern aus den Bergen mit ihren Kühen von den Almen zu Tal. Es gab einen großen Bauern- und Handwerkermarkt. Es wurden viele alte Handwerksarten vorgestellt. Spezialitäten und deftiger Hausmannskost waren genauso zahlreich wie die verschiedenen Live-Musiker. Da fehlte wirklich nichts. Am späten Nachmittag kamen wir wieder zum Hotel zurück. Einige verspeisten unsere mitgebrachten Nussecken und Kuchen, andere nutzten die Zeit zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen wurden wir von einem Musikerpärchen unterhalten. Am Sonntag sind wir nach dem Frühstück zum Tegernsee gefahren. Dort bestand die Möglichkeit einer Erkundungstour per Schiff. Andere vergnügten sich in den zahlreichen Lokalen entlang der Seepromenade. Das besonders schöne Wetter kam uns sehr gelegen. Im Tegernseer Brauhaus genossen wir sehr gutes Essen zu fast schon fränkischen Tarifen. Getrunken wurde natürlich Wasser, das aber vorher durch die Brauerei lief. 2,80 € für 0,5 l fiel uns für Oberbayern als Urlaubsregion gleich positiv auf. Danach mussten wir leider wieder die Heimreise antreten.

Herzlichen Dank an unseren SR-Kameraden Thorsten, der uns wieder souverän mit dem Bus gefahren hat. Johannes hat sich als Jüngster ziemlich einsam gefühlt, es wäre schön, wenn nächstes Jahr, wieder viel mehr junge SR am Ausflug teilnehmen würden.

Andrea Rösch und Andreas Strasser 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de