Header Image - 2018

Schiedsrichter-Ausflug 2018

Letzte Aktualisierung: 18. Juni 2018


Das Bergwerk in Plauen - Foto: SRG Neuburg
Im Zeitraum vom 15.7 bis zum 17.7 fand der Ausflug der Neuburger Schiedsrichter im Jahr 2018 statt. Gestartet wurde freitags um 6:00 Uhr in Neuburg.
Nach einem kleinen Imbiss, war das erste Ziel Plauen, wo eine Führung in einem ehemaligen Bergwerk stattfand.

Blick auf das Krematorium im KZ Buchenwald - Foto: SRG Neuburg

Anschließend machte man sich auf den Weg nach Weimar, genauer gesagt zur KZ-Gedenkstätte Buchenwald - einem Stück interessanter, aber auch sehr bedrückender Geschichte. Anschließend setzten wir unsere Fahrt nach Erfurt fort, wo wir im am frühen Abend in unser Hotel eincheckten. 


Die Wartburg in Eisenach - Foto: SRG Neuburg

Der Samstag begann mit einer Stadtrundfahrt in der historischen Straßenbahn Erfurts. Nach dem Mittagessen machte man sich dann zur Wartburg in Eisenach, einem Weltkulturerbe auf. Nach dem Ende der Führung fuhren wir zurück nach Erfurt und konnten dort am Abend das 43. Krämerbrückenfest samt Feuerwerk besuchen. 


Der Erfurter Dom - Foto: SRG Neuburg

Am letzten Tag stand - nach dem Auschecken - eine Stippvisite auf dem Petersberg mit Führung durch die Zitadelle und die unterirdischen "Horch-Gänge" an.
Danach machten wir uns mit dem Bus auf den Weg nach Oberhof, wo wir das Wintersport-Leistungszentrum, bestehend aus Skihalle, Bobbahn und Skischanzen besichtigten. 


Blick auf das Bamberger Stadttor - Foto: SRG Neuburg

Auf dem Rückweg nach Neuburg lag noch ein Stopp in Bamberg vor uns. Hier gab es die Möglichkeit die Stadt etwas zu erkunden, das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko zu sehen und anschließend Abend zu essen. Danach machten wir uns nun endgültig auf den Heimweg nach Neuburg, wo wir gegen 22:00 Uhr ankamen. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de