Header Image - 2018

Walter Moritz bei Pflichtsitzung Jura Süd

Letzte Aktualisierung: 15. November 2018


Verbands Schiedsrichterobmann Walter Moritz

VSO Walter Moritz besuchte die SR Gruppe Jura Süd

Hohen Besuch hatte die Schiri-Gruppe Jura-Süd beim Lehrabend am 12.11.2018 in Emetzheim im Gasthaus "Rockenstube" mit dem Verbands - Schiedsrichterobmann (VSO) Walter Moritz aus Hassfurt.
Nachdem er sich persönlich vorgestellt hatte, stellte er kurz sein gesamtes Team, den (VSA) vor, bestehend aus 4 Beisitzern, darunter aus dem Kreis NM/ JURA Prof. Dr. Sven Laumer, sowie den Verbandslehrstab (VLS) bestehend aus 7 Personen, darunter aus unserer Gruppe Matthias Schwarz. Dieses Team arbeitet seit dem Verbandstag 2018 sehr harmonisch zusammen, was auch erforderlich ist, um im BFV die Qualität der Schiedsrichter auf einem hohen Niveau zu halten, damit auch in Zukunft der BFV optimal im DFB vertreten ist. Derzeit sind dies in der 1. Bundesliga 5 SR, davon Deniz Aytekin und Benjamin Cortus aus Mittelfranken, in der 2. Liga 3 SR, davon Florian Badstübner aus Mittelfranken, in der 3. Liga 4 SR, davon aus Mittelfranken Patrick Hanslbauer und Steffen Brütting. In der Regionalliga Bayern sind es 30 SR, davon leider nur Angelika Söder aus Mittelfranken, in der Bayernliga hat Mittelfranken 6 SR, in der Landesliga 25 SR. Um diese Quantität und Qualität auch in Zukunft zu halten, sind die Lehrarbeit, sowie das Zusammenwirken von Jung und Alt in den einzelnen Gruppen nach wie vor sehr wichtig. Dazu zählt vor allem die Schiedsrichter - Gewinnung und noch wichtiger der Schiedsrichter - Erhalt. Walter Moritz nannte hier die Zahlen von 2017. So wurden 1000 SR neu ausgebildet, jedoch hörten auch 1000 SR im gleichen Zeitraum wieder auf, hier muss an der Basis daran gearbeitet werden, dass dies in Zukunft nicht mehr passiert. Dazu stellte er die aktuelle SR - Kampagne " Wir regeln das" vor und zeigte uns einige Videoszenen der Kampagne, das den Schiedsrichter in seinen verschiedenen Rollen auf dem Platz zeigt und dabei die vielfältigen Aufgaben im gesellschaftlichen Kontext hervorhebt. Nach über 1 Stunde, bei dem die sehr zahlreich erschienenen Schiedsrichter im vollbesetzten Saal sehr aufmerksam zuhörten, beendete Walter Moritz sein Referat.
Obmann Uwe Wichmann bedankte sich bei Walter Moritz für seine weite Anreise aus Hassfurt und dem gelungenen, sehr informativen Vortrag, der für alle anwesenden Schiedsrichter sehr informativ war, mit einem Präsentkorb.

Spalt-Stockheim, den 12.11.2018
Hans Jäger

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de