Header Image - 2019

Trainingslager in Bliensbach

Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2019

klicken zum Vergrößern
Die teilnehmenden Schiedsrichter in Bliensbach | Foto: SRG Neuburg

(hef) Am Wochenende des 25. - 27. Januar 2019 veranstaltete die Schiedsrichtergruppe Neuburg ihr Trainingslager im bekannten Schullandheim Bliensbach. Neben den circa 30 Neuburger Schiedsrichtern, nahmen auch die Schiedsrichtergruppen Nordschwaben und Aalen mit weiteren 30 Personen teil.

Nachdem GSO Jürgen Roth und GLW Patrick Krettek die Teilnehmer gegen 18:45 Uhr begrüßten, übernahm der ehemalige FIFA-Assistent Jan Salver das Wort. Hierbei ging er zunächst auf seine persönliche Laufbahn ein, die ihn, neben seiner Tätigkeit als FIFA-Assistent, auch als Schiedsrichter bis in die 2. Bundesliga brachte. Anschließend erläuterte er einige Kriterien, die einen guten und leistungsfähigen Assistenten auszeichnen, wie unter Anderem das Teamwork, eine hohe Trainingsbereitschaft sowie den nötigen Ehrgeiz. Ferner wurden auch einige schwierige Videoszenen besprochen und Methoden zur Lösung im laufenden Spiel vorgeschlagen. Alles in einem ein sehr informativer und lehrreicher Vortrag.

 

Jan Salver während seines Vortrags

 

Im Anschluss an diesen Vortrag wurde gemeinsam das Halbfinalspiel der Deutschen Handballmannschaft gegen Norwegen angesehen. Der Abend klang gegen 22:00 Uhr mit kleineren Spielen, die dem Teambuilding und Kennenlernen gewidmet waren, sowie informellen Gesprächen aus.

 

Das Lehrteam bei der Arbeit

 

Das Programm des Samstags begann um 8:00 Uhr mit einem ausgewogenen Frühstück. Im Laufe des Tages wurden dann abwechselnd sowohl drei Sport- als auch drei Theorieeinheiten abgehalten. Den sportlichen Teil übernahm dabei der Trainer des Kreisklassisten SV Straß Dieter Deak, dem der Spagat zwischen anstrengenden Einheiten und Motivation der Teilnehmer hervorragend gelang. Obwohl die Meisten die folgenden zwei Tage von Muskelkater heimgesucht wurden, machte das Training großen Spaß. Die Theorieeinheiten wurden durch Patrick Krettek, Steffen Grimmeißen und Paul Birkmeir in Form eines Konformitätstests, einer Gruppenaufgabe bei welcher Regelfragen ausgearbeitet wurden, sowie einer Spielanalyse, abgehalten.

 

 Schiedsrichter während der Sporteinheit

 

Die Teilnehmer bei der Theorieeinheit

 

Gegen 20:15 Uhr wurde dann ein Hallenfußballturnier zwischen den acht Teams in fünfminütigen Spielen ausgetragen. Im Anschluss hieran fand eine kurze Siegerehrung der Plätze eins bis drei statt. Der Abend klang auch dann wieder mit informellen Gesprächen aus.

 

 Jonas Krzyzanowski entscheidet zutreffend auf Vorteil

 

 

Die Sieger des Hallenturniers werden durch Tobias Heuberger geehrt

 

Am Sonntag fand nach dem Frühstück noch eine kurze Morgensporteinheit auf der Agenda. Danach besprachen die Teilnehmer die Ergebnisse der Spielanalyse des Vortages und schrieben einen Regeltest unter Stressbedingungen, das heißt die gestellten Fragen mussten innerhalb weniger Sekunden unter Einfluss von Störgeräuschen beantwortet werden.

 

Schiedsrichter bei der Sporteinheit

 

Zum Schluss verabschiedeten das Lehrteam sowie GSO Jürgen Roth die Schiedsrichter, welche dann nach dem Mittagessen gegen 13:00 Uhr wieder die Heimreise antreten konnten. Inzwischen sollte auch der oben angesprochene Muskelkater wieder verfolgen sein und die vielen positiven Erinnerungen werden den Teilnehmern wohl noch länger im Gedächtnis bleiben.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de