Header Image - BFV Bezirk Oberbayern - SRG Bad Tölz

Neue Schiedsrichter nehmen ihren Dienst auf

Letzte Aktualisierung: 23. März 2018

klicken zum Vergrößern
Foto: hst

 
Mit neun neuen Unparteiischen startet die Schiedsrichtergruppe Bad Tölz in die gerade beginnende Fußball-Rückrunde. In seinem ersten Neulingskurs hielt Lehrwart Dominik von Maffei in Otterfing mit den Schiri-Novizen vier Theorieabende und einen Praxistag ab, bevor die schriftliche Prüfung auf dem Programm stand.

"Alle haben bestanden", freute sich der Lehrwart. Lehrgangsbester war der 14-jährige Markus Allgäuer vom TSV Otterfing, der die Maximalpunktzahl nur ganz knapp verfehlte. Wie von Maffei berichtete, haben sämtliche Neulinge bereits mindestens einen Einsatz im Tandem-System hinter sich. Weniger erfreulich: Aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen  fand sich trotz umfangreicher Werbung nicht ein einziger Interessent. Der in Geretsried parallel geplante Kurs musste ersatzlos abgesagt werden. "Das ist absolut enttäuschend, findet Schiri-Obmann Thomas Sonnleitner und sieht vor allem die Vereine im Großraum Geretsried oder Wolfratshausen in der Pflicht. "Hier werde ich das Gespräch suchen, um gemeinsame Lösungen zu finden."

Unser Bild zeigt (hinten v.l.)  Lehrwart Dominik von Maffei,  Richard Sommerauer (34, DJK Darching/Trainer C),  Kilian Killer (15, TSV Otterfing),  Simon Stoib (15, TuS Holzkirchen),  Sebastian Lechner (19, SF Gmund-Dürnbach) und Obmann Thomas Sonnleitner sowie (vorne)  Benedikt Gerr (16, SV Warngau), Tobias Mohrenweiser (14, SV Waakirchen-Marienstein), Luka Pavlovic (13, SV Waakirchen-Marienstein) und Markus Allgäuer (14, TSV Otterfing). Nicht auf dem Bild ist Frank Czymek (51, TSV Sauerlach). Text/Foto: hst

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de