Header Image - 2013

FC Bayern München neuer Meister der B-Senioren

Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2013


Der FC Bayern München holt sich den Titel bei der Bayerischen B-Senioren-Meisterschaft in Deisenhofen.

Der FC Bayern München ist neuer Bayerischer B-Senioren-Meister. Im Finale bezwang der FC Bayern den TSV DJK Oberdiendorf (Niederbayerischer Bezirksmeister) mit 1:0. Bereits die Gruppenphase dominierte der zweite oberbayerische Vertreter nach Belieben und setzte sich souverän mit drei Siegen gegen den FC Stein (Bezirksmeister Mittelfranken), TSV Deuerling (Bezirksmeister Oberpfalz) und den oberfränkischen Klub SpVgg Oberkotzau (BFV Ü40-Cup-Sieger 2012) durch.

Spannend war es derweil in Gruppe A: Bei einem Unentschieden im letzten Gruppenspiel zwischen dem TSV DJK Oberdiendorf und Gastgeber FC Deisenhofen (Oberbayerischer Meister) und einem Sieg des TSV Göggingen (Schwäbischer Meister) über Titelverteidiger TSV Bergrheinfeld (Unterfränkischer Bezirksmeister), hätte sich der TSV Göggingen für das Finale qualifiziert. Die Überraschung blieb in diesem Spiel aus. Allerdings ging es in der anderen Begegnung zwischen dem TSV DJK Oberdiendorf und dem FC Deisenhofen hoch her: Der FC Deisenhofen erzielte früh das 1:0 und besorgte auch den 1:1-Ausgleich selbst, nachdem ein Deisenhofener Verteidiger den Ball einem gegnerischen Stürmer an den Kopf schoss und der Ball über den Deisenhofener Torwart ins Netz trudelte. Deisenhofen vergab noch eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen, konnte das Blatt aber nicht mehr wenden. Der TSV DJK Oberdiendorf rettete das Remis geschickt über die Zeit und zog damit verdient ins Bayerische Finale ein.

Wer gedacht hatte, dass sich der TSV DJK Oberdiendorf im Finale abschießen lässt, wurde eines Besseren belehrt. Die Bayern erzielten zwar das 1:0, konnten aber keine ihrer weiteren Chancen nutzen. Auch der TSV konnte seine Chancen nicht in Tore ummünzen: Ein schöner Spielzug über die linke Seite wurde nach innen gepasst und der zweite Stürmer der Oberdiendorfer konnte den Ball nicht über die Linie drücken. Letztlich sicherte sich der FC Bayern München verdient und ohne Gegentor den Titel der Bayerischen B-Senioren-Meisterschaft, die am Samstag beim FC Deisenhofen ausgespielt wurde. Titelverteidiger TSV Bergrheinfeld landete nur auf dem vorletzten Platz (Rang sieben).

Die Ergebnisse:

Gruppe A:
TSV Bergrheinfeld - TSV DJK Oberdiendorf 0:1
FC Deisenhofen - TSV Göggingen 0:0
TSV Göggingen - TSV DJK Oberdiendorf 1:1
FC Deisenhofen - TSV Bergrheinfeld 1:0
TSV Bergrheinfeld - TSV Göggingen 1:1
TSV DJK Oberdiendorf - FC Deisenhofen 1:1

1. TSV DJK Oberdiendorf, 3:2-Tore, 5 Punkte
2. FC Deisenhofen, 2:1-Tore, 5 Punkte
3. TSV Göggingen, 2:2-Tore, 3 Punkte
4. TSV Bergrheinfeld, 1:3-Tore, 1 Punkt

Gruppe B:
FC Stein - TSV Deuerling 0:1
SpVgg Oberkotzau - FC Bayern München 0:2
FC Bayern München - TSV Deuerling 4:0
SpVgg Oberkotzau - FC Stein 0:0
FC Stein - FC Bayern München 0:1
TSV Deuerling - SpVgg Oberkotzau 0:1

1. FC Bayern München, 7:0-Tore, 9 Punkte
2. SpVgg Oberkotzau, 1:2-Tore, 4 Punkte
3. TSV Deuerling, 1:5-Tore, 3 Punkte
4. FC Stein, 0:2-Tore, 1 Punkt

Das Finale:
TSV DJK Oberdiendorf - FC Bayern München 0:1

Die Platzierungen:
1.    FC Bayern München
2.    TSV DJK Oberdiendorf
3.    FC Deisenhofen
4.    SpVgg Oberkotzau
5.    TSV Göggingen
6.    TSV Deuerling
7.    TSV Bergrheinfeld
8.    FC Stein

 
Spitzenvereine
© 2014 BFV.de