Header Image - 2013

BFV-U15: Dritter Platz beim Cordial Cup

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2013

klicken zum Vergrößern
Belegt beim Internationalen Cordial Cup den dritten Platz: der BFV-U15-Förderkader um Verbandstrainer Robert Heringlehner (l.).

Der Bayerische U15-Förderkader hat beim Internationalen Cordial Cup, eines der größten Jugendturniere Europas, den dritten Rang belegt. In den Kitzbüheler Alpen mussten sich die Schützlinge von Verbandstrainer Robert Heringlehner im Halbfinale dem 1. FC Nürnberg geschlagen geben. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, im Elfmeterschießen hatte die Bayernauswahl allerdings das Nachsehen. "Das war ein tolles Turnier meiner Mannschaft. Wir haben uns von 48 teilnehmenden Teams den dritten Platz geholt. Schade, dass wir das Halbfinale verloren haben", betonte Verbandstrainer Robert Heringlehner dennoch zufrieden.

Den Turniersieg bei den U15-Junioren holte sich der FC Bayern München vor dem 1. FC Nürnberg und der BFV-Auswahl. Beim Cordial Cup in den Kitzbüheler Alpen messen sich jedes Jahr vier Tage lang die besten Juniorenteams aus aller Welt bei den U11-, U13- und U15-Junioren sowie U15-Juniorinnen. Austria Wien, Borussia Dortmund, Feyenoord Rotterdam und Fusion FC Vancouver sind nur vier der international bekannten Mannschaften, die beim Cordial Cup um den Sieg mitspielen.

 
Spitzenvereine
© 2014 BFV.de