Header Image - Ablauf und Bewerbungskriterien
Ablauf und Bewerbungskriterien

Wie funktioniert der Commerzbank-Pott?

klicken zum Vergrößern

Jeder bayerische Amateurfußballverein mit eigener Jugendabteilung kann sich vom 06. März 2017 bis einschließlich 11. Juni 2017 für den Commerzbank-Pott 2017 bewerben. In der Bewerbung geht es darum, den eigenen Verein und das Vereinsleben so authentisch und umfangreich wie möglich vorzustellen, gerne auch auf kreative und anschauliche Weise. Der Fokus bei Bewerbung sollte bei der Frage liegen "Warum hat unser Verein den Sieg verdient" Orientierung sollen dabei die vier Bewertungskriterien - ehrenamtliches Engagement, Integrationsarbeit, Mittelverwendung und Sportlichkeit - geben. Auf die besten Vereine warten Förderprämien im Gesamtwert von 16.000 Euro - der Sieger erhält 10.000 Euro, alle Bezirkssieger können sich jeweils auf 1.000 Euro freuen. So konnten sich in den vergangenen Jahren viele Vereine den Traum eines neuen Streetsoccerplatzes, eines neuen Vereinsbusses oder die Renovierung des Vereinsheimes realisieren.

Es lohnt sich also für jeden Verein - egal ob groß oder klein, egal ob oberste Liga oder unterste Liga - sich beim Commerzbank-Pott zu bewerben und die Jury mit viel Engagement und Wille vom eigenen Verein zu begeistern.


Stellen Sie Ihren Verein anhand der folgen vier Kriterien vor:

1. Ehrenamtliches Engagement

Nachhaltiges und ehrenamtliches Engagement ist für Amateurvereine unverzichtbar. Wer sind in Ihrem Verein die guten Seelen? Stellen Sie sie uns vor und beschreiben Sie ihr Engagement - auf und neben dem Platz. 

2. Integrationsarbeit

Integrationsarbeit ist mehr denn je ein wichtiger Baustein in der Gesellschaft. Sie kann dabei sehr vielschichtig sein: von der Integration ausländischer Mitbürger bis zu Angeboten für Behindertensport. Beschreiben Sie uns Ihre Arbeit und Ihre Förderung des Miteinanders. 

3. Mittelverwendung

Uns interessiert, wofür Sie den Commerzbank-Sponsoring-Gewinn verwenden möchten. Lassen Sie uns wissen, warum Ihr Verein den Commerzbank-Pott verdient hat! 

4. Sportlichkeit

Zeigen Sie uns die sportlichen Erfolge Ihrer Jugendmannschaften, Ihre Talente und deren Förderung sowie Ihre Topscorer und Abwehrrecken in den letzten Jahren.

Die Bewerbung erfolgt hier per Online-Anmeldung. Selbstverständlich kann die Bewerbung auch durch Videos, Fotos oder Präsentationen individuell aufgewertet werden.

Auswahl der Kreis- und Bezirkssieger

Die Jury, bestehend aus Vertretern der Commerzbank und des BFV, wählt aus allen eingegangenen Bewerbungen die jeweils beste Bewerbung pro Fußballkreis. Die 24 Kreissieger treten dann anschließend pro Bezirk in einem Online-Voting gegeneinander an. Der Verein mit den meisten Stimmen in seinem Fußballbezirk wird Bezirkssieger und zieht somit ins große Finale um den Commerzbank-Pott ein. Jeder Bezirkssieger erhält bereits ein Förderprämie in Höhe von 1.000 Euro. Es gilt also für alle Vereine, die als Kreissieger im Online-Voting antreten, nochmal alle Mitglieder, Funktionäre, Spieler, Eltern und Fans im Verein zu mobilisieren und die Stimme für ihren Verein abzugeben, um das große Ziel - die 10.000 Euro Prämie - zu erreichen. Die Vereine haben es somit selbst in der Hand ins Finale einzuziehen.

Finale

Die sieben Bezirkssieger aus dem Online-Voting ziehen ins große Finale um den Commerzbank-Pott 2017 ein. In der Commerzbank in München treffen sich alle Finalisten vor der Jury und stellen ihren Verein und ihre Bewerbung vor. Alle Finalisten haben die Chance die Jury persönlich von ihrem Verein zu überzeugen und zu präsentieren warum sie die Förderprämie verdient haben. Im Anschluss entscheidet die Jury über den Sieger und prämiert vor Ort alle Finalisten des Commerzbank-Potts 2017.

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de