Header Image - Schwerpunkt "Schulung Vereinsmitarbeiter - Theorie"
Schwerpunkt "Schulung Vereinsmitarbeiter - Theorie"

Ziel ist die Qualifizierung der Vereinsmitarbeiter und deren Unterstützung in der täglichen umfassenden und zum Teil komplexen Vereinsarbeit. Es geht darum, zum einen Neulingen das nötige Fachwissen zu vermitteln und Hilfestellungen in den jeweiligen Arbeitsbereichen anzubieten. Zum anderen soll das Wissen der langjährigen Vereinsmitarbeiter aufgefrischt und Neuerungen vermittelt werden.

Ansprechpartner

Leiterin Arbeitsgruppe

Grit Labahn
(BFV-Hauptabteilungsleiterin Gesellschaft/Recht)

BFV-Zentrale

Tobias Fischer

Tel.: 089-542770-818
E-Mail: tobiasfischer@bfv.de

Alle Theorie-Schulungen 2017 ++ Alle Termine ++ Alle Orte

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bietet 2017 in ganz Bayern wieder Schulungen zu folgenden Themen an:

  • "Pass- und Spielrecht" (Dauer ca. 3 Stunden, ein- bis zweimal jährlich pro Kreis)
    Themen u.a.: Vereinswechsel, Spielrecht, Spielbetrieb, Verwaltungsverfahren, Sportgerichtsverfahren.
  • "Versicherung" (Dauer ca. 3 Stunden, einmal jährlich pro Bezirk)
    Themen u.a.: Wann sind Vereine oder Vereinsmitglieder versichert? Wo und wie ist eine Schadensfall zu melden? Muss hinter den Toren ein Ballfangzaun vorhanden sein? Wer kommt für einen PKW-Schaden bei einem Auswärtsspiel auf?
  • "Steuern" (Dauer ca. 4 Stunden, zweimal jährlich pro Bezirk)
    Themen der Steuerschulung: Steuerbegünstigung (Gemeinnützigkeit), Behandlung nach den Steuergesetzen (Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer), Spenden.
  • "Schiedsrichter: Zwei Blickwinkel - Ein Spiel" (Dauer ca. 2 Stunden, ein- bis zweimal jährlich pro Kreis sowie nach Anfrage)
    Themen u.a.: Regelkunde mit Hilfe von praxisnahen Beispielen, Vorbereitung auf das Spiel, Während dem Spiel, Nach dem Spiel, Sondersituationen, Nichtantreten des Schiedsrichters, Nachweis des Spielrechts.
  • Ehrenamt "Der VEAB im Fokus" (Dauer ca. 3 Stunden, ein- bis zweimal pro Kreis)
    Themen u.a.: Verschiedung verdienter ehrenamtlicher Mitarbeiter.
  • "Kulturelle Vielfalt im Fußball - punkten im Verein" (einmal jährlich pro Bezirk)
    Themen u.a.: Umgang mit kultureller Vielfalt in Training, Spiel und Vereinsleben, Chancen für Vereine.

Alle Termine und Orte finden Sie hier

"Kulturelle Vielfalt": Sieben Schulungen im März 2017

In Zusammenarbeit mit der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. führt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) 2017 die Schulungsreihe "Kulturelle Vielfalt im Fußball" fort. Mit dem Thema "Kulturelle Vielfalt im Fußball - punkten im Verein" steht in diesem Jahr die Integration von Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund im Fokus.

Mit den kostenlosen eintägigen Workshops wird den Akteuren der Jugendarbeit im Amateurfußball Bayerns, Abteilungsleitern, Jugendleitern, Trainern und Betreuern ein Informations- und Praxisforum geboten. Dabei stehen die erfolgreiche Integration von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund und der zielführende Umgang mit kultureller Vielfalt in Training, Spiel und Vereinsleben im Vordergrund. Zudem erhalten die Teilnehmer Informationen zum Versicherungsschutz und zum Pass- und Spielrecht für Flüchtlinge.

Ganztägige Schulungen am 4. und 18. März 2017

Die ganztägige Schulung wird an zwei Samstagen (4. März und 18. März 2017; jeweils von 10 bis 17 Uhr) in jedem der sieben Bezirke angeboten. Hier finden Sie die Termine und Austragungsorte im Überblick:

Bezirk
Datum
Ort
Oberbayern 4. März 2017
 NH Ingolstadt, Goethestr. 153, 85055 Ingolstadt
Niederbayern 18. März 2017
 Michel Hotel Landshut, Papiererstr. 2, 84034 Landshut
Oberpfalz 18. März 2017
 Sporthotel zur Post, Marktplatz 25, 92723 Tännesberg
Oberfranken 4. März 2017
 Welcome Hotel "Residenzschloss" Bamberg, Untere Sandstr. 32, 96049 Bamberg
Mittelfranken 4. März 2017
 Novotel Erlangen, Hofmannstr. 34, 91052 Erlangen


Anmeldung abgeschlossen

Die Anmeldefristen für die jeweiligen Veranstaltungen sind abgelaufen. Wir bedanken uns vorab für die Teilnahme.

"Der Fußball kann wie keine zweite Sportart dabei helfen, Flüchtlingen eine neue Heimat zu bieten und sie bei der Integration zu unterstützen. Die aktuelle Situation stellt die bayerischen Vereine vor große Herausforderungen. Mit der neuen Schulung wollen wir eine weitere Hilfestellung geben und Antworten auf die drängendsten Fragen liefern", erklärt BFV-Vizepräsident Reinhold Baier.

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. - Erneut Partner der Schulungsreihe

Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist die freiwillige, branchenübergreifende und zentrale Interessenvereinigung der bayerischen Wirtschaft und vertritt 131 bayerische Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände sowie 41 Einzelunternehmen. In den Branchen der vbw Mitgliedsverbände sind bayernweit etwa 4,4 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte tätig. Auch als Landesvertretung der BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e. V.) und des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.) vertritt die vbw gemeinsame wirtschaftliche, soziale sowie gesellschaftspolitische Interessen. So erhält die vbw den Freiraum für wirtschaftliches Handeln und sichert gleichzeitig den sozialen Frieden.

 

Telefon-Hotlines während Wechselperiode I (Sommer)

Gerade in den Wechselperioden häufen sich die Fragen der Vereinsvertreter zum Pass- und Spielrecht und konkrete Nachfragen zu aktuellen Passangelegenheiten. Der BFV hat darauf reagiert und bietet seit Sommer 2011 während der Sommer-Wechselperioden (Wechselperiode I) zum bisherigen Service der BFV-Passabteilung zwei zusätzliche Telefon-Hotlines an, die auch über die normalen Geschäftszeiten hinaus erreichbar sind. Unter den Nummern

089-542770-814 und
089-542770-815

stehen dann zwei weitere Mitarbeiter zur Verfügung, die Anfragen beantworten. Über die Erreichbarkeit informiert die BFV-Passabteilung vor der jeweiligen Wechselperiode in ihrer Rubrik auf der BFV-Homepage und im Verbandsmagazin "bayernsport".

Schulungsdurchführung

Die Schulungsangebote können nicht zeitgleich durchgeführt werden. Die AG ist immer auf der Suche nach geeigneten Vereinsheimen, in denen eine Durchführung möglich ist.

Voraussetzungen:

. Ihr Vereinsheim bietet Platz für 30 - 60 Personen
. Ihr Vereinsheim verfügt über eine Leinwand sowie einen Beamer
. Man hat von allen Plätzen freie Sicht auf die Leinwand
. Es stehen genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung
. Während der Schulung kann für eine Bewirtung der Teilnehmer gesorgt werden.

Terminbekanntgabe

Die Schulungstermine werden über die Homepage des BFV, das Verbandsmagazin "Bayernsport" sowie das Postfachsystem an die Vereine kommuniziert. Innerhalb des Vereins sollte die Schulung an die für die Schulung betreffende Person weitergegeben werden.
Zu den Schulungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Tobias Fischer (tobiasfischer@bfv.de; Tel.: 089-542770-818).

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de