Header Image - EURO 2024 - UNITED BY FOOTBALL
EURO 2024 - UNITED BY FOOTBALL

UNITED BY FOOTBALL - Hol' mit uns die EM 2024 nach Deutschland!

Die UEFA Europameisterschaft ist zweifellos eines der größten Fußballevents der Welt. Jeder Fußballer in Europa träumt davon, bei einer Europameisterschaft für sein Land aufzulaufen und jeder Fußballfan in Europa fiebert dem Wettbewerb der besten europäischen Nationalmannschaften mit ihren Top-Stars entgegen. Eine Europameisterschaft im eigenen Land ist dabei noch einmal etwas ganz besonderes - unvergessen ist sicherlich jedem, der dabei sein konnte, die Stimmung im ganzen Land bei der FIFA WM 2006. In sechs Jahren soll wieder so ein einmaliges Fußballfest in Deutschland gefeiert werden. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich für die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 beworben und will dieses phänomenale Großereignis mit dir nach Deutschland holen! Richtig: Jeder kann mithelfen, die deutsche Bewerbung unter dem Motto "UNITED BY FOOTBALL" zu unterstützen. Alle Infos zur Euro-Bewerbung und wie Du mithelfen kannst, die UEFA EURO 2024 nach Deutschland zu holen findest du auf dieser Seite und natürlich auch auf der offiziellen Website www.united-by-football.de.

Die Bewerbung

2024 will der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zum zweiten Mal nach 1988 eine Fußball-Europameisterschaft ausrichten. DFB-Präsident Reinhard Grindel persönlich hatte den Willen des DFB, die UEFA EURO 2024 nach Deutschland zu holen, am 1. März 2017 in der UEFA-Zentrale in Nyon hinterlegt. Ein starkes Zeichen. Der deutsche Fußball steht geschlossen und entschlossen hinter dieser Bewerbung. Von der Spitze bis zur Basis. UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis nahm die Bewerbungserklärung entgegen. Zuvor hatte das DFB-Präsidium in seiner Sitzung am 20. Januar 2017 einstimmig beschlossen, sich um die Austragung der EURO 2024 zu bewerben.

DFB-Präsident Reinhard Grindel sagt: "Die UEFA EURO 2024 ist ein Leuchtturmprojekt des gesamten deutschen Fußballs. Sie ist eine große Chance für unser Land. Denn sie ist nicht nur ein Projekt für die Spitze, sondern auch und vor allem für die Breite des Fußballs in Deutschland, für unsere rund 25.000 Amateurvereine. In ihnen haben unsere Nationalspieler einst mit dem Fußball begonnen, in diesen kleinen Klubs wird Großes in Sachen Talentförderung und Talententwicklung geleistet. Kinder und Jugendliche wollen ihren Idolen, die sie im Fernsehen sehen, nacheifern und ein Turnier im eigenen Land motiviert sie, einem Verein in ihrer Nähe beizutreten und einen Spielerpass zu beantragen."

Weltmeistertrainer Joachim Löw sagt: "Wir wollen ganz Europa nach Deutschland einladen und wie bereits 2006 ein herzlicher und weltoffener Gastgeber sein. Hinter dieser Bewerbung steht ganz Fußball-Deutschland, selbstverständlich auch die Nationalmannschaft. Eine Europameisterschaft im eigenen Land ist ein Highlight, das wir nach 1988 unbedingt noch einmal erleben wollen."

Um die zehn Spielorte zu ermitteln, mit denen sich der DFB bei der UEFA bewerben will, wurde dem internationalen Bewerbungsverfahren eigens ein nationales vorgeschaltet, begleitet von Transparency International Deutschland. Ein bespielloser Vorgang. Einer, der allen heutigen Ansprüchen an Transparenz und Good Governance entspricht - den Ambitionen des neuen DFB. Denn nicht erst das Turnier soll von Offenheit und Beteiligung aller gesellschaftlicher Gruppen geprägt sein, sondern bereits der Weg dorthin. Das offizielle Bewerbungslogo des DFB wählten die Fans in einer öffentlichen Abstimmung auf der Amateurfußballplattform FUSSBALL.DE. Mehr als 50.000 User sprachen sich innerhalb von einer Woche für ihren Favoriten aus. Die UEFA EURO 2024 soll ein Fest für alle Fußballfans in Europa werden, sie soll im Zeichen der Integrationskraft des Fußballs stehen und Anstöße für eine nachhaltige Entwicklung im Fußball geben. Denn der Fußball kennt keine Grenzen, er überwindet sie. Er funktioniert nur im Zusammenspiel. Der Fußball vereint die Menschen.

DFB-Präsident Grindel: "Mit unserer Erfahrung als Ausrichter großer Veranstaltungen, mit der enormen Fußballbegeisterung in unserem Land, die alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst, mit dem großen Engagement unzähliger Ehrenamtler und Volunteers sowie dank einer stimmungsvollen und friedlichen Fankultur in unseren großen und modernen Arenen können wir diese EURO zu einem begeisternden Ereignis machen."

Das UEFA-Bewerbungsverfahren

Die zwölf Sektoren der UEFA

Global Concept
Sector 01: Introduction and Overview
Sector 02: Vision, Concept and Legacy
Sector 03: Political, Social and Environmental Aspects
Sector 04: Legal Matters

Infrastructure
Sector 05: Safety, Security and Services
Sector 06: Stadiums
Sector 07: Mobility
Sector 08: Accommodation and Training Facilities

Operations
Sector 09: Telecommunication and Broadcasting Matters
Sector 10: Event Promotion
Sector 11: Commercial Matters
Sector 12: Organisational and Financial Matters

Die UEFA hat die Tournament Requirements und das Bid Dossier Template im Internet veröffentlicht (siehe Downloads & Dokumente).

 

Zeitplan der EM-Bewerbung

Am 9. Dezember 2016 bekamen die Mitgliedsverbände Post von der UEFA. Das UEFA-Exekutivkomitee hatte bei seiner Sitzung in der Zentrale in Nyon das Bewerbungsreglement für die UEFA EURO 2024 und weitere wichtige Elemente des Bewerbungsverfahrens genehmigt. Alle Mitgliedsverbände wurden schriftlich eingeladen, sich um die Ausrichtung der Endrunde der UEFA-Fußball-Europameisterschaft, die im Juni/Juli 2024 stattfinden soll, zu bewerben.

Das Bewerbungsverfahren wurde dabei in eine Anfangsphase (Dezember 2016 bis 10. März 2017), eine Phase für die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen (17. März 2017 bis 27. April 2018) und eine Evaluationsphase (28. April 2018 bis September 2018) unterteilt. Neben dem DFB reichte der Türkische Fußball-Verband (TFF) seine Interessenerklärung bei der UEFA ein.

Bewerbungsfristen der UEFA:

  • 9. Dezember 2016: Versand der offiziellen Bewerbungsaufforderung an die UEFA-Mitgliedsverbände
  • 3. März 2017: Frist für die Einreichung der Interessenerklärung seitens der Nationalverbände
  • 10. März 2017: Bekanntgabe der Bewerber durch die UEFA
  • 17. März 2017: Bereitstellung der Bewerbungsanforderungen für die Bewerber
  • 27./28. April 2017: Workshop für die Bewerber
  • 27. April 2018, 18.00 Uhr MEZ: Frist für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen bei der UEFA
  • September 2018: Bestimmung des Ausrichters / der Ausrichter der UEFA EURO 2024

Der DFB hatte dem UEFA-Bewerbungsverfahren ein nationales zur Ermittlung der zehn Spielorte vorgeschaltet. Die Städte und Stadien mussten bis zum 17. Februar 2017 ihre unverbindliche Interessensbekundung zur Ausrichtung von Turnierspielen beim DFB hinterlegen. Am 11. April begann das nationale Bewerbungsverfahren mit einem Workshop in der DFB-Zentrale. Bis zum 26. April mussten die Städte und Stadien ihre verbindliche Teilnahme am nationalen Bewerbungsverfahren erklären und bis zum 10. Juli 2017 ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einreichen. Am 15. September 2017 wurden die zehn Spielorte, mit denen sich der DFB bewerben will, bekannt gegeben.

Die UEFA stellt auf Basis des UEFA-Bewerbungsreglements umfassende Turnieranforderungen (UEFA Tournament Requirements) an die Bewerber. Diese sind in insgesamt zwölf Sektoren unterteilt und müssen gemäß den Vorlagen für die Bewerbungsunterlagen (UEFA Bid Dossier Template) erfüllt werden (siehe Downloads & Dokumente). 

Die Spielorte

Ganz Deutschland bewirbt sich um die EURO - ganz Deutschland soll 2024 im Zeichen der Europameisterschaft stehen. Gespielt werden soll in den Stadien in

Berlin
München
Düsseldorf
Stuttgart
Köln
Hamburg
Leipzig
Dortmund
Gelsenkirchen
Frankfurt am Main


Diese Städte haben sich mit ihren Fußball-Arenen in einem transparenten Auswahlprozess gegen die Konkurrenz durchgesetzt (siehe Downloads & Dokumente). 

So hilfst Du mit, die EM nach Deutschland zu holen!

Die offizielle Bewerbung um die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 ist natürlich Sache des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bei dem alle Verantwortlichen mit Hochdruck und viel Herzblut dafür arbeiten, den Traum von der ersten EM nach 1988 in Deutschland Realität werden zu lassen.

Unabhängig davon kannst aber auch du mithelfen, die EM nach Deutschland zu holen. Mach es wie tausende andere leidenschaftliche Fußballanhänger und lade einfach ein zum Bewerbungsmotto "UNITED BY FOOTBALL" passendes Foto auf der offiziellen Website www.united-by-football.de hoch, oder teile ein Foto oder Video, was für dich "UNITED BY FOOTBALL" bedeutet in den sozialen Medien mit dem Hashtag #unitedbyfootball.

Oder Du kannst für deinen Verein unter "Downloads & Dokumente" fertige Anzeigen z.B. für eure Stadion-/Vereinszeitung herunterladen.

Dadurch wird für die ganze Welt sichtbar, wie groß die Masse der Bewerbungsunterstützer ist und vor allem wie groß die Vorfreude ist, die EURO 2014 in Deutschland ausrichten und alle Fußballfans bei uns zu einer rauschenden Fußballparty begrüßen zu dürfen.

EM-Botschafter

Als Philipp Lahm 2017 seine Laufbahn als Fußballer beim FC Bayern München standesgemäß mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft beendete, war eine außergewöhnliche Karriere vollendet. Achtmal hatte er den nationalen Titel gewinnen können, sechsmal den DFB-Pokal, dazu die Champions League. Seine Krönung erlebte der Fußballer Lahm aber wohl am 13. Juli 2014 in Rio de Janeiro. Im legendären Maracana-Stadion führte er die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän zum Weltmeistertitel.

Weltmeistertrainer Joachim Löw adelte seinen Kapitän später: "Philipp gehört zu den besten Fußballern überhaupt. Nicht nur, weil er als Weltmeister-Kapitän auf einer Stufe steht mit Fritz Walter, Franz Beckenbauer und Lothar Matthäus. Er hat über Jahre hinweg auf Weltklasseniveau gespielt, im Verein genauso wie in der Nationalmannschaft. Ich habe es stets als große Freude und persönliche Bereicherung empfunden, mit ihm zu arbeiten und über Fußball zu diskutieren."

PHILIPP LAHM
Geboren am: 11. November 1983
Geburtsort: München

Laufbahn im Verein:
2001-2005 FC Bayern München II, 63 Spiele (3 Tore)
2003-2005 ausgeliehen zum VfB Stuttgart, 53 Spiele (2)
2003-2017 FC Bayern München, 332 Spiele (12 Tore)

Jugend
1989-1995 FT Gern
1995-2001 FC Bayern München

Laufbahn in der Nationalmannschaft:
2004-2014: 113 Spiele (5 Tore)
53-mal führte Philipp Lahm die Nationalmannschaft als Kapitän aufs Feld.

Erfolge mit der Nationalmannschaft:
Weltmeister 2014
Dritter der Weltmeisterschaften 2006 und 2010
Zweiter der Europameisterschaft 2008

Laufbahn in den Junioren-Nationalmannschaften des DFB:
2003: 3 Spiele in der U 21
2002-2003: 6 Spiele in der U 20
2001-2002: 9 Spiele (1 Tor) in der U 19
2000: 1 Spiel in der U 18
1999: 1 Spiel in der U 7

Erfolge im Verein:
Deutscher Meister 2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017
DFB-Pokal-Sieger 2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2016
Champions-League-Sieger 2013
Champions-League-Finalist 2010, 2012
FIFA-Klub-Weltmeister 2013
UEFA-Super-Cup-Sieger 2013
DFL-Ligapokal-Sieger 2007
DFL-Supercup-Sieger 2010, 2012, 2016
Deutscher A-Junioren-Meister 2001, 2002

Auszeichnungen:
Deutschlands Fußballer des Jahres 2017, Zweiter 2004, Dritter 2006
Nominierung zur Wahl des FIFA-Weltfußballers des Jahres 2006, 2007, 2010, 2013, 2014
Silberner Ball bei der FIFA-Klub-WM 2013
Silbernes Lorbeerblatt 2006, 2010, 2014
Bambi 2014
UEFA Team of the Year 2006, 2008, 2012, 2013, 2014

Soziales Engagement:
Seit 2007 fördert die Philipp Lahm-Stiftung benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Deutschland sowie Kinder aus Südafrika in den Bereichen Bildung, Sport und Gesundheit. Das Sommercamp der Stiftung wurde von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es auch eine Philipp Lahm Schultour, mit der die Themen des Sommercamps an bayerischen Schulen vermittelt werden. 2014 erhielt Philipp Lahm zudem die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de