Header Image - Sonderehrung

Sonderehrung des DFB und seiner Landesverbände


Tag des Ehrenamts 2018 im Bezirk Oberbayern in der Allianz Arena

Die Sonderehrung "Uhr mit Urkunde" ist eine der höchsten Ehrungen des DFB und seiner Landesverbände. Die Ehrung wird vom Kreis verliehen. Der DFB sieht daneben nur noch die DFB-Verdienstnadel als Ehrung für Nicht-DFB-Mitarbeiter vor, die vom Präsidium des DFB verliehen werden muss. Die Auszeichnung findet im Rahmen des "Tag des Ehrenamts" in den Bezirken oder Kreisen des BFV statt.

Wer kann geehrt werden?

Die DFB-Sonderehrung wird in allen 22 bayerischen Fußballkreisen angeboten. Für die Auszeichnung können Männer bei einer herausragenden ehrenamtlichen Tätigkeit im Fußballverein von mindestens 15 Jahren, Frauen bei einer herausragenden ehrenamtlichen Tätigkeit von mindestens 10 Jahren im Fußballverein vorgeschlagen werden.

Wie kann ich jemanden aus meinem Verein vorschlagen?

Um ein/e verdiente/n Vereinsmitarbeiter/in für die Auszeichnung vorzuschlagen, muss eine offizielle Bewerbung über das BFV-Bewerbungsformular an den/die zuständige/n Kreisehrenamtsbeauftragte/n (KEAB) erfolgen (alle Ansprechpartner). Neben einer Tätigkeitsbeschreibung können der Bewerbung auch Belege für die in den vergangenen Jahren ehrenamtlich im Verein geleistete Arbeit beigefügt werden. Der KEAB und der Kreisvorsitzende sind für die Auswahl der zu Ehrenden verantwortlich.

Die Bewerbungen müssen bis spätestens 31.05.2019 beim zuständigen KEAB vorliegen.

BFV-Bewerbungsformular "Sonderehrung 2019"
Stand: 18.01.2019 | PDF (64 kB)
 
 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de