Header Image - "Keine Gewalt im Jugendbereich"

Kampagne "Keine Gewalt im Jugendbereich"

Die Kindheits- und Jugendjahre im Fußballverein sind etwas ganz besonderes, die junge Fußballspieler und -spielerinnen in ihrer Begeisterung für den Sport ein Leben lang prägen. Diese Zeit ist nicht nur für die sportliche Entwicklung bedeutsam, sondern vor allem auch für die Einbindung in eine Mannschaft, Entwicklung von Freundschaften und die Bindung zu dem Verein, dem sie diese schönen Jahre verdanken. Der Spaß am Fußball soll dabei stets erhalten bleiben und nicht durch den Übereifer der Erwachsenen gebremst werden.

Auch jungen Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen muss die Zeit gegeben werden, sich zu entwickeln und in ihrer Aufgabe zu wachsen. Dabei hilft es nicht, jede Entscheidung lautstark zu kritisieren. Wenn es am Spielfeldrand heiß hergeht und die Erwachsenen sich zu sehr einmischen, helfen wir Ihnen, die richtigen Worte zu finden, um diejenigen auf ihr negatives Verhalten aufmerksam zu machen. Wir stellen Ihnen dazu im Rahmen der Aktion "Liebe Erwachsene, ..." kostenlos Plakate und Handzettel zum Verteilen an die Erwachsenen zur Verfügung.

Eine weitere Aktion ist der "Elternfanblock". Hier geht es darum, die Eltern zu motivieren, die Kinder lieber gemeinsam und kretiv anzufeuern, statt durch laute Zwischenrufe und Kommandos für Unruhe zu sorgen. Alle Infos zum "Elternfanblock" finden Sie im PDF unten.
 
Bei Interesse wenden sie sich an:
Frank Schweizerhof
Tel.: 089-54 27 70 37
e-Mail: frankschweizerhof@bfv.de

Infos zum Elternfanblock
Stand: 24.10.2011 | PDF (56 kB)
 
 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de