Header Image - 2016

3. Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup

Letzte Aktualisierung: 9. Februar 2016

klicken zum Vergrößern
Im Vorjahr sicherte sich der Behinderten- und Vitalsportverein (BVS) Fürth den Titel.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Lebenshilfe Bayern gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) den Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup für Menschen mit Behinderungen. Schirmherrin des Turniers ist die Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

23 Mannschaften von Vereinen und Werkstätten aus ganz Bayern haben sich bereits für das Turnier angemeldet. Los geht es mit der Vorrunde Süd am 20. Februar in der Dreifachturnhalle Zolling (Heilmaierstraße 12, 85406 Zolling). Eine Woche später, am 27. Februar, findet die Vorrunde Nord/Mitte im Sportzentrum der Uni Erlangen (Gebbertstraße 123b, 91058 Erlangen) statt. In der Gruppe A stehen sich jeweils die Teams der Bayern- und Oberliga gegenüber, in Gruppe B die Mannschaften der Landes-, A- und B-Liga. Die drei besten Teams jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich für das große Finale am 12. März im Sportzentrum der Uni Erlangen. Im Vorjahr sicherte sich der Behinderten- und Vitalsportverein (BVS) Fürth den Titel.

An beiden Vorrundenspieltagen rollt der Ball jeweils ab 9:50 Uhr. Der Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup wird nach leicht abgeänderten Futsal-Regeln ausgetragen. Die Spielpläne beider Vorrundenturniere finden Sie unten als pdf zum Download.

Weitere Informationen zum Thema "Handicap"-Fußball finden Sie hier

Spielplan Vorrunde "Süd" in Zolling
Stand: 09.02.2016 | PDF (63 kB)
Spielplan Vorrunde "Nord/Mitte" in Erlangen
Stand: 09.02.2016 | PDF (74 kB)
 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de